WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Fiat Chrysler will in Polen E-Autos bauen

Im Werk im südpolnischen Tychy sollen künftig „moderne Hybrid- und Elektroautos“ gefertigt werden. Fiat investiert dafür rund 166 Millionen Euro.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autobauer investiert in sein Werk in Polen. Quelle: Reuters

Der italienisch-amerikanische Autohersteller will nach Angaben des polnischen Vizeministerpräsidenten Jaroslaw Gowin rund 166 Millionen Euro (755 Millionen Zloty) in sein Werk im südpolnischen Tychy investieren.

„Moderne, Hybrid- und Elektroautos der Marken Jeep, Fiat und Alfa Romeo werden 2022 in Tychy vom Band laufen“, erklärte Gowin auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Fiat Chrysler bestätigte, dass diese Modelle in Tychy gebaut werden sollen. Ziel sei, die Massenproduktion eines ersten Modells in der zweiten Jahreshälfte 2022 zu beginnen, teilte der Konzern mit. Fiat Chrysler will mit dem französischen Autobauer PSA zum weltweit viertgrößten Autobauer fusionieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%