WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autonomes Fahren VW steigt bei Baidu-Kooperation Apollo ein

VW will in den nächsten Jahren neben dem Verkauf von Autos auch Fahrdienste anbieten. Um sich zu einem Mobilitätsanbieter zu wandeln steigt das Unternehmen nun bei der Technologieplattform Apollo ein. Quelle: AP

Volkswagen steigt als Partner bei der chinesischen Technologie-Plattform Apollo ein. Das von dem chinesischen Internet-Riesen Baidu gegründete Unternehmen entwickelt Technologien für autonomes Fahren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Volkswagen-Konzern will bei der Entwicklung des autonomen Fahrens in seinem wichtigsten Einzelmarkt China stärker mitmischen. Dazu steigt das Unternehmen bei der Entwicklungsplattform Apollo des chinesischen Internet-Riesen Baidu ein, wie das Unternehmen am Freitag in Wolfsburg mitteilte. VW übernimmt einen Sitz im Vorstand der Kooperation.

Auch BMW hat bereits einen Sitz in dem Gremium. Apollo arbeitet mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft zusammen, auch um gegenüber der chinesischen Politik gemeinsam aufzutreten. In China gelten wegen der unterschiedlichen Zuständigkeiten von Zentral- und Regionalregierungen oft unterschiedliche Regeln, was technische Neuerungen wie Fahrerassistenzsysteme angeht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%