WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Volkswagen

Der Wolfsburger VW-Konzern zählt zu den größten Automobilherstellern weltweit. Zwölf selbstständige Marken aus sieben europäischen Ländern stehen unter der Volkswagen AG. Erhalten Sie hier aktuelle News und Meldungen zum Automobil-Konzern.

Mehr anzeigen

Globaler Temperaturanstieg Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den Klimawandel vorbereitet

Premium
Hitze, Dürre, Starkregen: Der Klimawandel begünstigt Extremwetterlagen und stresst Wirtschaft und Beschäftigte. Welche Folgen das hat – und wie sich Unternehmen auf die nächsten heißen Sommer vorbereiten.
von Benedikt Becker, Simon Book, Jan Guldner, Andreas Menn, Thomas Kuhn und Sven Böll

Zitter-Börsen Diese Aktien schützen vor Polit-Krisen und Rezession

Premium
Währungskrieg, Italien-Angst, Kaschmir-Konflikt, Hongkong-Proteste und die Angst vor der Rezession lösen Fluchtbewegungen an den Märkten aus. Was noch droht – und welche Anlagen trotz allem Chancen bieten.
von Frank Doll, Martin Gerth, Sebastian Kirsch, Anton Riedl, Christof Schürmann und Heike Schwerdtfeger

Autozulieferer unter Druck Leonis Niedergang ist ein deutliches Warnsignal

Leoni versinkt in den roten Zahlen. Und die gesamte deutsche Autoindustrie muss sich endlich eingestehen: Selbst die namhaften Unternehmen sind keine sichere Bank mehr.
von Martin Seiwert

Mobius Motors in Afrika Der Deutsche, der den Kenianern Autos verkaufen soll

Der Wolfsburger Markus Schröder ist Verkaufschef von Mobius Motors, dem ersten kenianischen Autohersteller. Doch der Markt ist klein und wird dominiert von importierten Gebrauchtwagen. Hat das Start-up eine Chance?
von Stephan Knieps

Europäische Investitionsbank Auf geht's!

Premium
Die Europäische Investitionsbank ist mächtig, aber schwerfällig. Nun soll ausgerechnet sie der neuen Kommissionspräsidentin von der Leyen dabei helfen, dass die EU bis 2050 klimaneutral wird.
von Silke Wettach

Karl-Thomas Neumann „Krise der deutschen Autoindustrie wird sich noch verschärfen“

Premium
Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann sieht das Geschäftsmodell der Autohersteller auf der Kippe. Was die deutschen Autobauer dringend angehen müssen und warum E-Autos und Carsharing sie nicht retten werden.
Interview von Stefan Hajek

Spielzeug-Ikone Kettler Von schlechten Managern zugrunde gewirtschaftet

Premium
Das Drama einer Wirtschaftswunder-Firma, die nach goldenen Nachkriegsjahren in die falschen Hände fiel und ihr Erbe verspielte.
von Melanie Bergermann, Volker ter Haseborg und Henryk Hielscher

Autoindustrie unter Druck „Viele Unternehmen werden es alleine nicht schaffen“

Droht die Autokalypse? JP-Morgan-Topbanker Christian Kames über die Schwäche der deutschen Automobilbranche und die Notwendigkeit zum radikalen Wandel.
Interview von Cornelius Welp

VW, Daimler, BMW Wer gewinnt den Crashtest?

Premium
VW, BMW und Daimler müssen die Wende zur E-Mobilität schaffen – trotz Handelskrieg und schwacher Konjunktur. Wie gut die drei Konzerne vorbereitet sind.
von Stefan Hajek, Jörn Petring, Annina Reimann, Christof Schürmann und Cornelius Welp

BörsenWoche Übertrieben düsteres Szenario: Autobauer unter Druck

Premium
Die deutsche Autoindustrie kämpft mit dem Wandel zur E-Mobilität und meldet mehrheitlich rückläufige Gewinne. Aber Anleger sollten die Hoffnung nicht aufgeben - und nur einen Teil der Branche vorerst meiden.
von Georg Buschmann und Christof Schürmann
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.