WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autozulieferer Continental beteiligt sich an Start-up für autonomes Parken

Der Dax-Konzern übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an Kopernikus. Das Start-up hat eine Technologie entwickelt, um Autos ohne Fahrer einzuparken

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Dax-Konzern aus Hannover übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an Kopernikus. Quelle: dpa

Der Autozulieferer steigt bei einem Spezialisten für automatisiertes Einparken ein. Das Start-up Kopernikus aus Leipzig hat eine auf Sensoren und künstlicher Intelligenz basierende Technologie entwickelt, mit der Parkhäuser ausgerüstet werden können, um Autos ohne Fahrer einzuparken. Die Technik kann auch für das Rangieren von Fahrzeugen in Autofabriken eingesetzt werden.

Der Dax-Konzern aus Hannover übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an Kopernikus. Zu deren Höhe machten die beiden Firmen keine Angaben. Der weltgrößte Autozulieferer Bosch hatte bereits vor einigen Jahren ein System vorgestellt, mit dem Assistenzsysteme im Wagen und Sensoren im Parkhaus ein Fahrzeug ohne Fahrer sicher steuern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%