WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Baukonzern Hochtief-Joint-Venture erhält Milliarden-Auftrag für Autobahnprojekt

GelreGroen soll die Autobahn A15 verlängern. Dem Unternehmen, an dem Hochtief beteiligt ist, bleiben vier Jahre Zeit bis zur geplanten Eröffnung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Hochtief-Joint-Venture erhält Milliarden-Auftrag für Autobahnprojekt Quelle: Imago

Das Hochtief-Joint-Venture GelreGroen hat einen Auftrag für ein Autobahnprojekt im Wert von 1,2 Milliarden Euro in den Niederlanden an Land gezogen. GelreGroen, an dem Hochtief mit 40 Prozent beteiligt ist, werde in der Umgebung von Arnheim die A15 um zwölf Kilometer verlängern, teilte der MDax-Konzern am Dienstag in Essen mit.

Zudem sollen die A12 und die A15 auf einer Strecke von 23 Kilometern durch neue Fahrspuren verbreitert werden. Die Arbeiten sollen noch vor Ende 2020 beginnen und der neue Abschnitt sowie die zusätzlichen Spuren bis Ende 2024 eröffnet werden.

Außer Planung und Bau sieht der Vertrag mit dem niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft auch Finanzierung sowie Betrieb und Erhaltung der Autobahn bis 2044 vor. Die Projektplanung sowie die Bau- und Wartungsarbeiten werden von einem Konsortium aus Hochtief, der belgischen Besix sowie Dura Vermeer und Van Oord aus den Niederlanden ausgeführt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%