WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektromobilität VW bereitet angeblich Einstieg in Batteriezellen-Fertigung vor

Laut einem Bericht plant der Autobauer eine milliardenschwere Kooperation mit einem Hersteller aus Korea. Noch soll es aber keine Entscheidung geben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
VW bereitet angeblich Einstieg in Batteriezellen-Fertigung vor Quelle: dpa

Hamburg Volkswagen bereitet einem Magazinbericht zufolge den Einstieg in die Batteriezellen-Fertigung vor. Dazu plane der weltgrößte Autobauer eine milliardenschwere Kooperation mit dem koreanischen Batteriezellenhersteller SK Innovation, berichtete das „Manager-Magazin“ am Donnerstag.

Geplant sei, in Europa Gigafabriken zu bauen und Batteriezellen zu produzieren. Eine endgültige Entscheidung über die Pläne gebe es allerdings noch nicht. Volkswagen lehnte einen Kommentar dazu ab. Ein Insider sagte: „Wir schauen uns in verschiedenen strategischen Bereichen an, wie Partnerschaften aussehen können.“ Dazu gehöre auch die Batteriefertigung.

Volkswagen will die Produktion von Elektroautos in den kommenden Jahren massiv hochfahren, um die schärferen Klimavorgaben zu erfüllen. Dazu braucht der Autobauer eine immer größere Zahl an Energiespeichern. Um dabei von den Lieferanten aus Korea und China unabhängiger zu werden, hatte Konzernchef Herbert Diess eine europäische Allianz angeregt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%