WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Industrial Cloud Volkswagen will Cloud-Dienste mit Amazon und Siemens ausweiten

VW will seine Industrial Cloud für weitere Unternehmen aus Maschinenbau und Technologie öffnen. Dadurch erwartet der Konzern „erhebliche Produktivitätssteigerungen“.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autokonzern betreibt weltweit rund 120 Werke und stützt sich auf 1500 Zulieferer mit weiteren 30.000 Fabriken. Quelle: Reuters

Volkswagen will mit einer Erweiterung seiner Online-Dienste die Effizienz bei sich und seinen Partnerunternehmen steigern. Zusammen mit dem Plattformanbieter Amazon und dem Industriekonzern Siemens werde Volkswagen seine so genannte Industrial Cloud für weitere Unternehmen aus Maschinenbau und Technologie öffnen. „Der Volkswagen-Konzern erwartet hierdurch erhebliche Produktivitätssteigerungen in den Werken“, erklärte Europas größter Autobauer am Donnerstag.

„Mit der Industrial Cloud schaffen wir eine Plattform, auf der unsere Partner ihre Software-Anwendungen bereitstellen können“, ergänzte der zuständige Manager Nihar Patel. Damit könnten sowohl die Effizienz bei Volkswagen als auch die Geschäftsprozesse bei Partnerunternehmen gesteigert werden.

Die gemeinsame Plattform solle später einmal alle Fabriken von Volkswagen und alle Lieferanten einbinden und deren Datenaustausch vereinfachen. Der Autokonzern betreibt weltweit rund 120 Werke und stützt sich auf 1500 Zulieferer mit weiteren 30.000 Fabriken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%