WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Konstruktionsmängel Sicherheitsfehler beim VW Polo und Seat-Modellen – Gurte können sich während der Fahrt lösen

Drei Automodelle des Volkswagenkonzerns weisen einen lebensgefährlichen Fehler auf: Während der Fahrt kann sich einer der Sicherheitsgurte lösen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Sicherheitsfehler beim VW Polo und Seat-Modellen Quelle: dpa

Düsseldorf Es ist ein Konstruktionsfehler, der Leben kosten kann: Beim neuen VW Polo sowie bei zwei Autos der Tochter-Marke Seat kann sich während der Fahrt der Sicherheitsgurt des hinteren linken Sitzes lösen. Das haben unabhängige Tests eines finnischen Auto-Magazins ergeben, wie das britische Medium „The Guardian“ berichtet.

Der Fehler betrifft das VW-Polo-Modell der sechsten Generation sowie den Seat Ibiza und Seat Arona. Das Magazin stellte fest, dass der Fehler genau dann auftritt, wenn alle fünf Plätze besetzt sind, die Fahrzeuge Geschwindigkeit aufnehmen und schnell auf die linke Spur wechseln. Mehrfache Tests ergaben, dass in solchen Situationen die Schnalle des Sicherheitsgurtes des mittleren Sitzes den Gurt der links davon angeschnallten Person lösen.

Der Volkswagen-Konzern bestätigte die Sicherheitsmängel. Ein Sprecher sagte, dem Unternehmen sei der Fehler bekannt und empfahl den Besitzern dieser Automodelle, den Mittelsitz erst einmal nicht zu benutzen. Volkswagen habe bereits eine Lösung für das Problem gefunden und warte nun auf grünes Licht dafür von den Behörden.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%