WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Liefer-Vertrag Chipkonzern SK Hynix steht vor Autochip-Deal mit Bosch

Bei Gesprächen soll wohl noch geklärt werden, ob der Chiphersteller Bosch für zehn Jahre oder länger mit Speicherchips für Autos beliefern kann.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
SK Hynix lehnt bislang eine Stellungnahme ab, auch Bosch kommentierte eine mögliche Zusammenarbeit bisher nicht. Quelle: Reuters

Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Speicherchips, SK Hynix, steht offenbar kurz vor der Unterzeichnung eines Liefer-Vertrages mit dem deutschen Autozulieferer Bosch.

Wie die südkoreanische Zeitung „Maeil Business Newspaper“ berichtet, gibt es offenbar Gespräche zwischen den Unternehmen, bei denen unter anderem geklärt werden soll, ob der Chiphersteller Bosch für zehn Jahre oder länger mit Speicherchips für Autos beliefern kann. SK Hynix lehnte eine Stellungnahme ab, auch Bosch kommentierte eine mögliche Zusammenarbeit bisher nicht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%