WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rüstungsindustrie Rheinmetall erhält Auftrag für Panzerproduktion in Ungarn

Der Düsseldorfer Rüstungskonzern will künftig in Ungarn Schützenpanzer produzieren. Der Auftrag hat ein Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Auftragsvolumen für den neuen Deal des Rüstungskonzerns beläuft sich auf mehr als zwei Milliarden Euro. Quelle: dpa

Der Düsseldorfer Mischkonzern Rheinmetall hat einem Medienbericht zufolge einen lukrativen Auftrag an Land gezogen. Das Unternehmen gründe zusammen mit der Regierung in Budapest ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Lynx-Schützenpanzern in Ungarn, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf eine Mitteilung der Regierung. Die Vereinbarung habe ein Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro.

Ungarn modernisiert derzeit seine Streitkräfte, um seine Nato-Verpflichtungen zu erfüllen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%