WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Volvo-Mutter Geely Daimler soll Angebot aus China abgelehnt haben

Daimler hatte laut einem Agenturbericht ein milliardenschweres Angebot aus China. Die Volvo-Mutter Geely habe bis zu fünf Prozent an dem Autobauer übernehmen wollen. Daimler habe die Offerte aber ausgeschlagen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autobauer Daimler hat offenbar ein Angebot der Volvo-Mutter Geely abgelehnt. Quelle: Reuters

Hongkong Daimler hat Insidern zufolge ein Angebot der chinesischen Volvo-Mutter Geely abgelehnt, einen Anteil von bis zu fünf Prozent über eine Kapitalerhöhung zu erwerben. Daimler habe Geely mitgeteilt, Aktien an der Börse kaufen zu können, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Ein Anteil von bis zu fünf Prozent an Daimler hat einen Marktwert von rund 4,5 Milliarden Dollar.

Geely habe demnach Interesse geäußert, ein E-Auto-Joint-Venture zusammen mit Daimler aufzubauen. Die Stuttgarter bauen schon mit einem anderen Partner, dem chinesischen Hersteller BYD, das Elektrofahrzeug Densa.

Daimler betreibt mit seinem langjährigen chinesischen Partnerunternehmen BAIC sein weltweit größtes Werk in Peking, bemessen an der Fläche. Zwei Drittel des Mercedes-Absatzes werden vor Ort produziert. Eine Absichtserklärung, gemeinsam mit BAIC Elektroautos zu bauen, wurde allerdings nicht in die Tat umgesetzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%