WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wolfgang Schäfer Ermittlungen in Diesel-Skandal: Continental kündigt Finanzvorstand

Mit sofortiger Wirkung ist der Vorstandsvertrag aufgelöst. Vorübergehend soll der Vorstandschef Nikolai Setzer die Ressorts des bisherigen Finanzvorstands übernehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Gegen den Autozulieferer wurden neue Ermittlungen bekannt. Quelle: dpa

Der Autozulieferer Continental tauscht überraschend seinen Finanzchef aus. In einer außerordentlichen Sitzung habe der Aufsichtsrat der Auflösung des Vorstandsvertrags mit Wolfgang Schäfer mit sofortiger Wirkung zugestimmt, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Die Veränderungen „stehen im Zusammenhang mit den bereits bekannten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover zur Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren und Defiziten bei der andauernden Aufklärung bei Continental.“ Der Konzern kläre den Sachverhalt konsequent auf und kooperiere rückhaltlos mit der Staatsanwaltschaft Hannover.

Die Ermittler hatten in der Vergangenheit mehrfach Büros des Autozulieferers durchsucht. Bei den Ermittlungen ging es früheren Angaben zufolge um einen von VW entwickelten 1,6 Liter Dieselmotor, zu dem Conti die Motorsteuerung geliefert hatte.

Vorstandschef Nikolai Setzer werde die Ressorts von Schäfer innerhalb des Vorstands übernehmen, teilte Conti weiter mit. Bis zur Regelung der Nachfolge werde Katja Dürrfeld, derzeit Leiterin Finanzen, Controlling und Information Technology des Geschäftsfelds ContiTech, kommissarisch die Leitung der Bereiche Group Finance and Controlling sowie Group Information Technology übernehmen und in dieser Funktion an Nikolai Setzer berichten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%