WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Boston Dynamics vor Verkauf? Risse in Googles Roboter-Paradies

Seite 2/2

Es droht die zweite große Google-Schlappe


Bei seiner Gründung wurde Alphabet gerne als das „Berkshire Hathaway“ der Technologieindustrie beschrieben. Doch das kann falscher nicht sein: Starinvestor Warren Buffet kauft unterbewertete Unternehmen, die Gewinne machen. Alphabet hat, außer Google, nur potenziell überbewertete Unternehmen, die Verluste machen. Das zeigt die aktuelle Diskussion.

Boston Dynamics war bislang der Stolz der Google-Gründer und ein Vorzeigeunternehmen für die Innovationskraft des Konzerns. Sollte sich der Rückzug aus der Robotik bewahrheiten, wäre es die zweite große Schlappe nach dem Aus der Datenbrille Google Glass, die angeblich völlig neu konstruiert werden soll.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Alle Augen werden sich jetzt auf Nest richten, den Hoffnungsträger in der Heimvernetzung. Wenn er nicht bald Erfolge vorweisen kann, ist der Nimbus der Unbesiegbarkeit von Google dahin.

In wenigen Wochen wird Google in San Francisco seine jährliche Hausmesse I/O abhalten, auf der regelmäßig neue „Moonshots“ vorgestellt wurden. Die spannende Frage ist, was es diesmal zu berichten gibt, oder ob sich Google-Chef Sundar Pichai nun einfach mal aufs Geldverdienen konzentrieren kann.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%