WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Unternehmenszahlen Bertelsmann steigert Gewinn im Corona-Jahr 2020 auf 1,46 Milliarden Euro

Trotz der Corona-Pandemie kann das Medienunternehmen einen Gewinnplus vermelden. Im TV-Markt musste Bertelsmann jedoch Rückgänge bei Werbeerlösen hinnehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Zur positiven Entwicklung bei Bertelsmann trugen unter anderem die Buchverlagsgruppe Penguin Random House und die Dienstleistungstochter Arvato bei. Quelle: dpa

Trotz weggefallener Werbeerlöse im Medienmarkt in der Corona-Pandemie hat Bertelsmann den Gewinn im Jahr 2020 deutlich gesteigert. Das Ergebnis lag bei rund 1,46 Milliarden Euro nach rund 1,1 Milliarden Euro im Vorjahr, wie das Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen am Dienstag in Gütersloh mitteilte.

Zur positiven Entwicklung trugen unter anderem die Buchverlagsgruppe Penguin Random House und die Dienstleistungstochter Arvato bei. Bertelsmann musste im Corona-Jahr zugleich Rückgänge bei Werbeerlösen im TV-Markt der RTL Group hinnehmen. Der Gesamtumsatz des Konzerns ging um 4,1 Prozent auf 17,3 Milliarden Euro zurück (2019: 18 Milliarden Euro).

Für 2021 sieht der Konzern mit weltweit fast 133.000 Beschäftigten „weiterhin Unsicherheiten aufgrund der weltwirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie“, sagte Finanzvorstand Rolf Hellermann. Die breite Aufstellung des Konzern-Portfolios werde zu einer stabilen Geschäftsentwicklung beitragen. Bertelsmann erwartet erneut ein Ergebnis von mehr als einer Milliarde Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%