WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wegen Coronavirus Norwegens Notenbank senkt Leitzins überraschend

Die Norges Bank stuft unerwartet ihren Leitzins ab. Grund für die Entscheidung ist die durch das Coronavirus ausgelöste wirtschaftliche Unsicherheit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Coronavirus: Norwegens Notenbank senkt Leitzins überraschend Quelle: Reuters

Die norwegische Notenbank senkt wegen der Coronavirus-Pandemie ihren Leitzins. Er werde von 1,5 auf 1,0 Prozent zurückgenommen, teilte sie am Freitag außerhalb einer regulären Zinssitzung mit. „Es besteht erhebliche Unsicherheit über die Dauer und die Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs mit dem Risiko eines ausgeprägten wirtschaftlichen Abschwungs“, begründete sie ihren Schritt.

Die Währungshüter kündigten an, die Entwicklung genau zu verfolgen und erklärten zugleich ihre Bereitschaft zu weiteren Zinssenkungen. Zugleich senkte die Notenbank den sogenannten antizyklischen Kapitalpuffer von 2,5 auf 1,0 Prozent. Banken müssen damit weniger Vorsorge gegen Risiken treffen. Das so frei werdende Geld kann an die Wirtschaft in Form von Krediten weitergereicht werden.

Zuvor hatten bereits andere Zentralbanken ihre Geldpolitik gelockert, darunter die US-Notenbank Fed und die Bank of England. Auch die Europäische Zentralbank eilt der schwächelnden Wirtschaft wegen der Coronavirus-Krise mit einem umfassenden Maßnahmenbündel zur Hilfe. Ihre Leitzinsen tastete sie aber nicht an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%