WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bank of England

Die in London ansässige Bank of England ist die Zentralbank Großbritanniens. Ihre Aufgabe ist es, die Preisstabilität zu sichern und die Regierung in ihrer Wirtschaftspolitik zu unterstützen.

Mehr anzeigen

Konjunktur Britische Verbraucher konsumieren vor Brexit weniger

Die Konsumausgaben sind zum fünften Mal hintereinander gesunken – im Dezember um 0,6 Prozent. Das könnte die Bank of England zu einer Zinssenkung veranlassen.

Geldpolitik Bank of England signalisiert Zinssenkung 2020 – Pfund fällt

Die britische Notenbank könnte auf eine lockerere Geldpolitik umschwenken. Der scheidende Chef stellt eine relativ schnelle Reaktion in Aussicht.

Unheimlicher Boom bei Krediten Ist das die Rückkehr des „stupid german money“?

Premium
Finanzinvestoren und Banken laden Unternehmen hohe Schulden auf, die sie anschließend verpacken und weiterverkaufen. Das erinnert an die Finanzkrise – und könnte ähnlich fatale Folgen haben.
von Cornelius Welp und Lukas Zdrzalek

Automatisierten Systeme Der Crashtest für Algorithmen an der Börse steht noch aus

Premium
Die Märkte haben eine Jahresendrally hingelegt. Viel davon ist nicht von Menschen gesteuert: Programme lesen Nachrichten aus, definieren Strategien und wickeln den Handel ab. Der Siegeszug der Algorithmen hat Folgen.
von Sebastian Kirsch

Notenbank prüft Strategie Die Selbstreflexion der EZB und ihre Grenzen

Premium
2020 überprüft die Europäische Zentralbank ihre Strategie. Die neue Präsidentin Christine Lagarde will „jeden Stein umdrehen“. Was davon zu erwarten ist – und was nicht.
von Stefan Reccius

Bank of England Ex-BoE-Vizechef Bailey soll wohl Nachfolger von Carney werden

Am Freitag will Finanzminister Sajid Javid bekannt geben, wer Nachfolger der Notenbank-Chefs Mark Carney wird. Einem Bericht zufolge hat Andrew Bailey beste Chancen auf den Posten.

Geldpolitik Britische Notenbank hält an Leitzins fest

Auch nach den britischen Parlamentswahlen hält die Bank of England am Schlüsselsatz von 0,75 Prozent fest. Damit hat sie die Erwartungen von Ökonomen bestätigt.

Banken Notenbank sieht britische Geldhäuser für harten Brexit gerüstet

In ihrem Bericht zur Finanzstabilität stellt die britische Notenbank fest: Auch im Falle eines harten Brexits könnten die Banken weiterhin Kredite vergeben.

Vorbilder Japan und Schweiz? EZB: Kommen nach den Nullzinsen die Aktienkäufe?

Premium
Ist die EZB bei einer Konjunkturkrise noch handlungsfähig? Experten befürchten, dass EZB-Chefin Lagarde das Mandat der Notenbank dann endgültig überdehnt und in den Kauf von Aktien einsteigt – mit gefährlichen Folgen.
von Bert Losse und Martin Fritz

Börsen im Stresstest Was die nächste Finanzkrise auslösen könnte

Premium
Bis heute muss die US-Notenbank einen kaum beachteten Teil des US-Geldmarkts stützen. Im September stand der billionenschwere Markt kurz vor dem Kollaps. Und es gibt weitere potenzielle Brandherde.
von Frank Doll
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns