WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bank of England

Die in London ansässige Bank of England ist die Zentralbank Großbritanniens. Ihre Aufgabe ist es, die Preisstabilität zu sichern und die Regierung in ihrer Wirtschaftspolitik zu unterstützen.

Mehr anzeigen

Vor Brexit Britische Firmen fahren Produktion zurück – Handelsdefizit größer als angenommen

Der nahende Brexit belastet die britische Wirtschaft und trifft besonders die Industrie. Die ansässigen Firmen fahren ihre Produktion stark zurück.

Immobilien Häuserpreise in Großbritannien steigen wenige Monate vor dem Brexit kaum noch

Wenige Monate vor dem EU-Austritt Großbritanniens steigen die Immobilienpreise in Großbritannien kaum noch. Auch die Hauptstadt London ist betroffen.

Devisen Euro profitiert von Aussagen des US-Notenbankchefs

Die Gemeinschaftswährung hat an Wert zugelegt. Die neuesten Zins-Nachrichten der Fed haben ihr einen Aufschwung beschert.

Ungeordneter Brexit Bank of England warnt vor Mega-Rezession

Die Bank of England rechnet vor, was passieren könnte, wenn Großbritannien ohne Deal aus der EU ausscheidet. Das Szenario sieht sehr düster aus.

Brexit Die Unbelehrbaren

Drohkulisse oder fundierte Analyse? Die Bank of England und das Finanzministerium warnen erneut vor Brexit-Horrorvisionen. Und die britische Notenbank hat auch für die Europäer unangenehme Wahrheiten parat.
von Yvonne Esterházy

Devisen Eurokurs hält sich kaum verändert bei 1,13 US-Dollar

Der Euro bewegt sich nur wenig. Am Mittwochmorgen lag der Kurs der Gemeinschaftswährung wie am Vorabend bei knapp unter 1,13 US-Dollar.

Brexit Großbritannien droht die große Depression

Premium
Der Brexit könnte in Großbritannien eine zweite Welle der Deindustrialisierung auslösen. Jenseits der Londoner City drohen weiten Teilen des Landes Niedergang und Perspektivlosigkeit.
von Yvonne Esterházy

Britische Notenbank Bank of England könnte nach Brexit schneller als erwartet die Zinsen erhöhen

Laut Notenbank-Mitglied Michael Saunders könnte ein geregelter EU-Austritt seines Landes die Wirtschaft ankurbeln und Zinsanhebungen rechtfertigen.

Deutsche Bank Deutsche Bank will wachsen – und setzt dafür auf riskante Papiere

Premium
Vorstandschef Christian Sewing will, dass die Deutsche Bank wieder wächst. Im Investmentbanking setzt das Institut deshalb auf deutsche Kunden – und auf Papiere, vor denen Aufseher weltweit gerade warnen.
von Cornelius Welp

Wirtschaftliche Schäden Britische Zentralbank fürchtet Schock bei ungeregeltem Brexit

Ein ungeregelter Brexit könnte drastische Folgen für die britische Wirtschaft haben: Die britische Zentralbank warnt vor Zinserhöhungen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns