WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Drogenmissbrauch Nase voll? Hilfe zum Ausstieg

Seite 3/3

Einige Kliniken bieten auch eine ambulante Suchttherapie an. So etwa die Fliedner Klinik Düsseldorf, die Privatpatienten behandelt. Kontakt: Martin-Luther-Platz 26, 40212 Düsseldorf, Telefon 02 11/2 00 52 70, Internet: fliednerklinikduesseldorf.de Seit Juni 2008 bietet das Kölner Alexianer-Krankenhaus eine ambulante Sucht-Rehabilitation, insbesondere für Alkohol- und Tablettenabhängige. Kontakt: Kölner Straße 64, 51149 Köln, Telefon 01803/ 880010000, Internet: www.alexianer.de/koeln Unternehmen ohne eigene Gesundheitsexperten können mit externen Fachleuten kooperieren – etwa dem Fürstenberg Institut, das sich auf betriebliches Gesundheitsmanagement und externe Mitarbeiterberatung spezialisiert hat: www.fuerstenberg-institut.de

LINKS

Auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gibt es zudem zahlreiche Broschüren mit Informationen über Substanzen und Tipps für Betroffene, Angehörige und Firmen zum kostenlosen Download: bzga.de. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. bietet online zahlreiche Informationen zum Thema Abhängigkeit und eine Datenbank, in der über 2300 Hilfs-Einrichtungen genannt werden: www.dhs.de Infos über die neuartige Prometa-Therapie gibt es unter: www.prometa.ch

LESETIPPS

Hans-Christian Dany: Speed. Eine Gesellschaft auf Droge. Nautilus 2008. 14,90 Euro. Ines Geipel: No Limit. Wie viel Doping verträgt die Gesellschaft. Klett-Cotta 2008. 17,90 Euro. Jörg Auf dem Hövel: Pillen für den besseren Menschen. Wie Psychopharmaka, Drogen und Biotechnologie den Menschen der Zukunft formen. Verlag Heinz Heise 2008. 18 Euro. Hilarion G. Petzold u.a.: Integrative Suchttherapie. Theorie, Methoden, Praxis, Forschung. Vs Verlag 2007. 49,90 Euro. Leslie Iversen: Drogen und Medikamente. Geschichte, Herstellung, Wirkung. Reclam 2004. 4,80 Euro. Peter Ditzel, Ernst Pallenbach: Drogen und Sucht. Suchtstoffe – Arzneimittel – Abhängigkeit – Therapie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2003. 39 Euro. Ralf Schneider: Die Suchtfibel. Informationen zur Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Schneider Verlag Hohengehren 2001. 11 Euro.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%