WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 2/4

Aktientipp - Uranium Participation: Der Uranpreis hat einen Boden gefunden

Kursverlauf der Uranium Participation-Aktie

Mit dem Atomausstieg hat sich Deutschland ins Abseits gestellt. Das aber fällt kaum ins Gewicht mit Blick auf die globale Urannachfrage. Auf die neun AKWs, die hierzulande noch am Netz sind, entfallen gerade 2,8 Prozent der globalen Urannachfrage. Ins Gewicht fällt dafür der Beschluss der japanischen Regierung, die 48 abgeschalteten Reaktoren schrittweise wieder hochzufahren. Vor Fukushima entfielen auf Japan rund zwölf Prozent der globalen Urannachfrage. Unwahrscheinlich wird damit auch, dass die japanischen Lagerbestände von etwa 100 Millionen Pound (454 Gramm) Uranoxid (U3O8) auf den Markt kommen und den Uranpreis weiter drücken.

Die zehn wichtigsten Aktien-Regeln

Aktuell sind weltweit 434 Reaktoren am Netz, 70 neue werden gebaut, 173 stecken in der Planung. Der Uranbedarf wird also zunehmen – bis 2025 um gut 50 Prozent. Trotz Ausweitung der Förderung reicht das Minenangebot nicht, um die Angebotslücke zu schließen. Sie wird gefüllt mit Uran aus Sprengköpfen und aufbereiteten Brennstäben. Versiegen diese Quellen rascher – 2013 etwa endete das US-russische „Megatons to Megawatts“-Programm zwischen den USA und Russland –, als neue Minen für Nachschub sorgen, müsste der Uranpreis steigen. Beim aktuellen Spotpreis von 35 Dollar je Pfund U3O8 sind der Bau neuer Minen und die Exploration neuer Lagerstätten nicht wirtschaftlich. Von daher sollte Uran einen Boden gefunden haben. Gleiches gilt für die Aktie von Uranium Participation. Die Kanadier kaufen seit 2005 Uranoxid und Uranhexaflorid (UF6 ) auf und lagern aktuell Bestände im Wert von 540 Millionen Dollar ein.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%