Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Gerresheimer im Trend, Immo-Boom bei Capitaland, Anleihe-Rendite aus Neuseeland und Sparplanfonds, die international investieren. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Gerresheimer Quelle: obs

Aktientipp: Gerresheimer - Gesunder Trend in der Verpackungsindustrie

Das amerikanische Marktforschungsinstitut IMS Health rechnet damit, dass der weltweite Medikamentenverbrauch bis 2020 um mehr als ein Fünftel zunimmt, auf dann 4,5 Billionen Einzeldosierungen. Besonders hoch ist hierbei der Bedarf in den Schwellenländern, auch wenn die aktuelle Wirtschaftsschwäche dort zu einer vorübergehenden Verlangsamung führt. Gewinner des steigenden Medikamentenbedarfs sind nicht nur die großen Pharmahersteller, sondern auch Zulieferer wie das MDax-Unternehmen Gerresheimer, ein Spezialist für Pharmaverpackungen aus Glas und Kunststoff.

29 Prozent mehr Gewinn netto machte Gerresheimer im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2016 (bis 30. November). Der Gewinnsprung ist vor allem der im vergangenen Jahr übernommenen amerikanischen Centor zu verdanken, dem Marktführer bei Kunststoffbehältnissen für verschreibungspflichtige Medikamente in den USA. Dank Centor dürfte in diesem Jahr nicht nur das Geschäftsvolumen auf 1,5 Milliarden Euro (plus neun Prozent) klettern.

Aktientipp: Gerresheimer

Auch die Nettorendite (Reingewinn vom Umsatz) ist mit mehr als acht Prozent so hoch wie noch nie. Zum weiteren Gewinnanstieg wird auch beitragen, dass Gerresheimer das schwierige Geschäft mit Röhrenglas für 200 Millionen Euro verkaufen konnte. Zum Verkauf steht zudem die eher margenschwache Sparte Laborglas. Mit der Übernahme von Centor erzielt Gerresheimer nun ein Drittel seines Umsatzes im Dollar- Raum. Angesichts der Turbulenzen um den angeschlagenen Euro ist das kein Nachteil.

Aktientipp: Cisco - Schneller im iPhone und schlauer mit Watson

Der amerikanische Hightechkonzern Cisco ist im Umbruch. Treibende Kräfte sind die Megatrends Digitalisierung, Internet der Dinge und Mietsoftware via Internet (Cloud). Der damit verbundene enorme Anstieg des Datenverkehrs erhöht die Anforderungen an die Übertragungstechnik. Allein in Deutschland rechnet Cisco damit, dass bei der Vernetzung alltäglicher Dinge bis 2020 an die 800 Millionen Geräte verbunden werden müssen. Auf den neuen Boom ist Cisco gut vorbereitet. Auf politischer Ebene leistet der langjährige Konzernchef und heutige Chairman John Chambers Vorarbeit.

Aktientipp: Cisco

Als Schlüsselmärkte mit hohem technischem Know-how und vielversprechenden Startups gelten dabei Frankreich, Indien und Israel. Mehr als 15 junge Unternehmen hat Cisco seit einem Jahr übernommen, die vor allem auf die Themen Internetsicherheit, Mietsoftware und Digitalisierung spezialisiert sind. Technische Neuheiten kommen hinzu. Über eine neue Plattform von Cisco lässt sich der Datenverkehr von Applikationen leichter auswerten. Seinen Unternehmenskunden bietet Cisco ein neues System an, das die digitale Umstellung erleichtert; für Mietsoftware gibt es weitere Sicherheitstools. Mit dem Smartphone-Hersteller Apple arbeitet Cisco an einer gemeinsamen, schnellen Übertragungstechnik, mit der Unternehmen bestimmte Anwendungen bevorzugt einsetzen können.

Zudem wird Ciscos Kommunikationsplattform Spark in Apples iPhone integriert. Mit IBM läuft die Zusammenarbeit im Cloud-Geschäft, bei der auch IBMs Programm zur künstlichen Intelligenz (Watson) eingebaut wird. Der stabile Geschäftsverlauf und die führende Marktposition in der Übertragungstechnik machen Cisco zu einem Kerninvestment. Die Bilanz ist mit 52 Prozent Eigenkapitalquote gut gepolstert, in der Kasse liegen 35 Milliarden Dollar Cash.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%