Dax aktuell Kursverluste in Asien und den USA drücken den Index

Am letzten Handelstag des Monats wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch tiefer starten. Am Dienstag hatte er 0,3 Prozent im Minus bei 12.490,73 Punkten geschlossen.

. In Deutschland hatten sinkende Benzinpreise im Februar die Teuerung auf den niedrigsten Stand seit Ende 2016 gedrückt. Quelle: Reuters

FrankfurtSpekulationen über die künftige US-Geldpolitik hatten Anleger vergrault, da sie für 2018 verstärkt mit vier statt drei Zinserhöhungen rechnen. Daneben drückten in der Nacht veröffentlichte enttäuschende Konjunkturdaten aus Japan und China auf die Stimmung, sagten Börsianer.

Ihre Aufmerksamkeit richten Anleger zudem auf die europäischen Inflationsdaten. In Deutschland hatten sinkende Benzinpreise im Februar die Teuerung auf den niedrigsten Stand seit Ende 2016 gedrückt. In den USA stehen die zweite Schätzung für das Wirtschaftswachstum im vierten Quartal 2017 sowie das Stimmungsbarometer für die Einkaufsmanager aus dem Großraum Chicago auf dem Terminplan. Parallel dazu öffnen Konzerne wie Bayer oder Salzgitter ihre Bücher.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland nachgegeben. Der Standartwerte-Index Dow Jones und der Technologie-Index Nasdaq beendeten die Sitzung jeweils 1,2 Prozent tiefer. Der S&P500 fiel um 1,3 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Mittwoch um 1,4 Prozent auf 22.068 Zähler nach. Der chinesische Leitindex in Shanghai fiel um 0,8 Prozent auf 3265 Punkte.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%