WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dax aktuell Noch viel Betrieb auf dem Parkett

Von vorweihnachtlicher Ruhe dürfte am Freitag im Dax wenig zu spüren sein. Anleger schauen nach der Wahl des katalonischen Regionalparlaments nach Spanien. Derweil könnten Konjunkturdaten aus den USA für Impulse sorgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
The German share price index, DAX board, is seen at the stock exchange in Frankfurt, Germany, December 15, 2017. REUTERS/Staff/Remote Quelle: Reuters

Frankfurt Am letzten Handelstag vor Weihnachten wird der Dax nach Berechnungen von Banken und Brokerhäusern tiefer starten, dürfte aber die Marke von 13.000 Punkten verteidigen. Am Donnerstag hatte er 0,3 Prozent fester bei 13.110 Punkten geschlossen.

Einen Blick werfen Investoren nach Spanien, wo die nach Unabhängigkeit strebende Region Katalonien ein neues Parlament gewählt hat. Die separatistischen Parteien könnten 70 der insgesamt 135 Abgeordneten stellen, wie aus offiziellen Zahlen nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmen hervorging.

Unklar ist, wie es in der wirtschaftsstarken Region nun weitergeht. In den Koalitionsverhandlungen dürfe sich offenbaren, dass sich die Parteien nur in wenigen Punkten einig seien, sagte der Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank, Ulrich Stephan. „Ob es also einen neuen Anlauf für ein unabhängiges Katalonien geben wird, bleibt abzuwarten.“ Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners sieht dagegen ein neues Referendum als wahrscheinlich an. „Spanien steht jetzt vor einer neuen Zerreißprobe.“

Interessant werden dürfte es vor den Feiertagen auch in den USA. Dort werden Zahlen zu den Ausgaben der Verbraucher bekanntgegeben. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft. Außerdem stehen die Auftragseingänge für langlebige US-Güter auf dem Terminplan.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Europa einen Teil ihrer Gewinne abgegeben. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,2 Prozent höher bei 24.782 Punkte. Der S&P500 stieg ebenfalls um 0,2 Prozent, während der Nasdaq 0,1 Prozent gewann.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Freitag um 0,2 Prozent auf 22.903 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite blieb fast unverändert bei 3299 Punkten.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%