WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Devisen Euro kaum verändert

Der Kurs des Euro hat sich auch am frühen Mittwoch kaum verändert. Im Lauf der Woche werden zudem wichtige Konjunkturdaten aus Europa und den USA erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1470 US-Dollar gehandelt. Quelle: dpa

Frankfurt,Main Der Euro hat sich am Mittwoch im frühen Handel kaum von der Stelle bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1470 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Starke Impulse gab es zunächst nicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1478 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte stehen sowohl in Europa als auch in den USA einige Konjunkturdaten auf dem Programm. Veröffentlicht werden unter anderem die Einkaufsmanagerindizes des Instituts Markit. Aufgrund ihres recht hohen Gleichlaufs mit der tatsächlichen Wirtschaftsentwicklung werden die Indikatoren an den Märkten stark beachtet. Außerdem treten in den USA einige Mitglieder der US-Notenbank Fed mit Redebeiträgen an die Öffentlichkeit.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%