WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Eurokurs kaum verändert

Hatte am gestrigen Donnerstag eine breit angelegte Dollarstärke den Euro noch deutlich belastet, zeigt sich die Gemeinschaftswährung nun wieder stabil.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Euro Dollar, Währung, Devisen, Wechselkurs, EUR/USD Quelle: Reuters

Frankfurt/Main Der Euro hat sich am Freitag nach den Kursverlusten vom Vortag vorerst stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2313 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt auf 1,2341 Dollar festgesetzt.

Am Vortag hatte eine breit angelegte Dollarstärke den Euro deutlich belastet. Ausschlaggebend waren positive US-Konjunkturdaten. So hatte sich ein Konjunkturbarometer für die Region New York spürbar aufgehellt, während die wöchentlichen Zahlen vom Arbeitsmarkt abermals robust ausfielen.

Zum Wochenschluss stehen weitere wichtige Konjunkturdaten aus der Eurozone und aus den USA auf den Programm, die für neue Impulse im Handel am Devisenmarkt sorgen könnten. Am späten Vormittag haben die Anleger vor allen Daten zur Preisentwicklung in der Eurozone im Blick und am Nachmittag Kennzahlen zur Industrieproduktion in den USA.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%