WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Sorgen um Handelsstreit belasten Asien-Börsen

Handelsstreit und Konjunktursorgen dämpfen die Stimmung an den Märkten in Fernost. Wegen eines Feiertages ist die Börse in Tokio geschlossen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Passanten vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: Reuters

Tokio Anhaltende Sorgen um die Weltkonjunktur und der Handelsstreit zwischen den USA und China haben Aktienanleger in Fernost am Montag verunsichert. Insgesamt wurde ein geringes Handelsaufkommen erwartet, da die Börse in Tokio wegen eines Feiertags geschlossen blieb. Der MSCI-Index für den Asien-Pazifik-Raum ohne Japan notierte 0,5 Prozent im Minus. Der Euro tendierte zur US-Währung kaum verändert bei 1,1324 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%