WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilien Baugenehmigungen ziehen im November stark an

Der Aufwärtstrend beim Wohnungsbau in Deutschland zieht noch weiter an. Diese Entwicklung hilft, den Nachfrageüberhang langfristig zu verringern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Zahl der Baugenehmigungen ist ein wichtiger Frühindikator. Quelle: dpa

Trotz der Coronakrise boomt der Wohnungsbau in Deutschland. Im November gaben die Behörden grünes Licht für den Bau von 32.531 Wohnungen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Dies war ein Plus von 8,9 Prozent binnen Jahresfrist. In den ersten elf Monaten 2020 ergab sich damit ein Anstieg um 3,9 Prozent.

In den Zahlen sind Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten. Bei den Zweifamilienhäusern kletterte die Zahl der genehmigten Wohnungen um 472 oder um 26,8 Prozent. Bei Einfamilienhäusern gab es einen Anstieg um 17,5 Prozent (1227 Wohnungen) und bei Mehrfamilienhäusern ein Plus von 3,0 Prozent (502 Wohnungen).

Die Zahl der Baugenehmigungen gilt als wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität, da die Genehmigungen geplante Bauvorhaben darstellen. Im Rezessionsjahr 2020 mit schrumpfenden Exporten, sinkenden Firmeninvestitionen und deutlich weniger Verbraucherausgaben zogen die Bauinvestitionen an und sorgten dafür, dass die deutsche Wirtschaft nicht noch stärker als um fünf Prozent schrumpfte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%