WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilienkonzern Deutsche Wohnen verspricht Aktionären nach Dax-Aufstieg weiteres Wachstum

Der Immobilienkonzern ist gerade in den Leitindex Dax aufgestiegen. Deutsche-Wohnen-Chef Michael Zahn will trotz Viruskrise weiter investieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen ist gerade in den Dax eingezogen. Quelle: Reuters

Deutsche-Wohnen-Chef Michael Zahn stellt den Investoren des Immobilienkonzerns nach dem Aufstieg in den Dax weiteres Wachstum in Aussicht. „Wir haben uns nicht auf einer Position ausgeruht, und werden dies auch in Zukunft nicht tun“, sagte Zahn am Freitag bei der virtuellen Hauptversammlung des Unternehmens laut Redetext. „Wir sehen den Sprung in den Dax als große Verantwortung und Ansporn zugleich, unsere Wachstumsstrategie auch in Zukunft fortzusetzen. Wir werden uns weiterhin gegenüber unseren Marktteilnehmern behaupten.“

An der Börse kam der Dax-Aufstieg gut an. Die Aktien legten um 1,9 Prozent auf 43,28 Euro zu. Deutsche Wohnen ersetzt ab dem 22. Juni die Lufthansa im Dax, die in Folge der Corona-Pandemie in Schieflage geraten ist und an Börsenwert eingebüßt hat.

Von der Pandemie sieht sich Deutsche Wohnen kaum betroffen. „Weder auf der Wohn- noch auf der gewerblichen Seite haben wir bislang signifikante Mietausfälle“, sagte Zahn. Für eine Bilanz sei es aber noch zu früh. „Wir können noch nicht abschätzen, wie sich die wirtschaftliche Situation unserer Mieter in absehbarer Zeit entwickeln wird.“ An Investitionen in Sanierungen und Modernisierungen der Wohnungen halte der Konzern trotz der Viruskrise fest.

Der größte Rivale des Berliner Immobilienvermieters, die in Bochum ansässige Vonovia, ist bereits seit fast fünf Jahren in der obersten Börsenliga gelistet. Immer wieder kochen Spekulationen über einen Zusammenschluss der beiden Konzerne hoch. Einen ersten Versuch zur Übernahme hatte Vonovia vor vier Jahren aufgegeben, nachdem sich der Vorstand und die Aktionäre von Deutsche Wohnen gewehrt hatten. Vonovia-Chef Rolf Buch und Deutsche-Wohnen-Boss Zahn hatten sich monatelang mit harten Bandagen bekämpft.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%