WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Risiken absichern Die besten Policen für Familien

Seite 2/5

Ein Minimum an Schutz für jede Familie

Für noch weniger Geld lässt sich die Familie mit einer Haftpflichtpolice gegen die finanziellen Folgen millionenschwerer Schäden absichern; verursacht durch verhängnisvolle Missgeschicke von Eltern und Kindern.

Berufsunfähigkeits-Versicherung, Risikolebens- und Haftpflichtpolice sind das Minimum an Schutz, das jede Familie haben sollte. Das Finanzsoftware-Unternehmen Morgen & Morgen hat für eine typische Familie mit zwei Kindern die besten Tarife aus Hunderten von Angeboten herausgefiltert (siehe Tabelle).

Für den Hauptverdiener: Die besten Berufsunfähigkeits-Policen

Versicherter: Mann, 40 Jahre, Nichtraucher, Diplom-Betriebswirt, 100 Prozent Bürotätigkeit

Konditionen: Vertragslaufzeit 27 Jahre, 2500 Euro monatliche Rente garantiert

Anbieter¹

Tarif

Berufsunfähigkeits-Tarifvariante

M&M- Leistungs- quote²

Maximale Prämie3

Netto-Prämie3

(pro Monat, in Euro)

WWKBS02SBU Komfort64,2258116
AxaASBVSBU BG 1+ bis 371,0172120
Volkswohl BundSBUSBU69,3209121
StuttgarterTarif 91BUV-Plus73,1207124
NürnbergerSBU2501(D)CSBU Comfortkeine Angaben186139
Alte LeipzigerBV10SBU73,9183142
ContinentaleB1BUV Premium56,1264142
HDI-GerlingBV09SBUkeine Angaben225144
Swiss LifeSBU (Tarif 943)SBU BG 1 - 382,5205144
LV 1871Golden SBUGolden BU63,1293146

¹

nur Anbieter mit fünf Sternen im M&M-BU-Rating; ²Anteil der von Versicherten gemeldeten Fälle, bei denen die Versicherung tatsächlich gezahlt hat, Durchschnitt der vergangenen drei Jahre; ³maximale Prämie ohne Abzug von Überschüssen, die die Versicherung jährlich für das folgende Jahr festlegt, die Überschüsse werden dem Versicherten sofort gutgeschrieben, tatsächlich zahlt er nur die Netto-Prämie; Quelle: Morgen & Morgen; Stand: Oktober 2011

Berufsunfähigkeit

Bringt der Hauptverdiener der Familie kein Geld mehr nach Hause, weil er invalide ist, geraten auch die Kinder in Existenznot. Die gesetzliche Rentenversicherung zahlt nur Erwerbsminderungsrenten – und die sind an strenge Vorgaben geknüpft. Die Rentenkasse prüft, wie viele Stunden pro Woche der invalide Arbeitnehmer noch arbeiten kann; egal, in welchem Job und zu welchem Lohn. Wer mindestens sechs Stunden pro Tag arbeiten kann, geht leer aus.

Eine private BU-Police hingegen zahlt auch, wenn der Versicherte theoretisch einen anderen Job ausüben könnte. Zumindest gilt dies für neuere Policen mit kundenfreundlichen Konditionen. Bei der Wahl der richtigen BU-Versicherungen ist nicht allein die Höhe der Prämie entscheidend. Vielmehr kommt es auf die Konditionen an – und darauf, wie kundenfreundlich die Versicherer Schäden regulieren.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Supermaster
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%