WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Karin Finkenzeller Korrespondentin (Paris)

Karin Finkenzeller schreibt seit 2008 aus und über Frankreich. Nach fünf Jahren Sarkozy-Präsidentschaft machte sie sich das Motto des Wahlgewinners François Hollande - "Jetzt ist es Zeit für den Wechsel" - zu eigen. Seit September beobachtet sie nun für die Wirtschaftswoche, dass das französische "savoir vivre" häufig hinter der Angst um die Kaufkraft verschwindet, und dass Franzosen zuweilen ein eigenwilliges Verständnis von öffentlichen Geldern haben. In Paris zu leben, ist weniger romantisch, als die Reiseführer glauben machen - aber sehr viel bunter. In ihrem Wohnviertel unweit des Bahnhofs Gare du Nord und der Kirche Sacre Coeur unternimmt die Journalistin täglich eine kleine Reise nach Indien entlang der Sari-Boutiquen, Nähstuben, Handyläden und Restaurants mit ihrem unwiderstehlichen Geruch nach Masala. Das Interesse an anderen Ländern führte Finkenzeller bald nach Studium und Volontariat mehrfach nach Lateinamerika und dann nach Spanien, wo sie als Korrespondentin der Financial Times Deutschland den Immobilienboom und dessen Niedergang miterlebte. 2001 erhielt sie den Vogel-Preis für Wirtschaftsjournalisten, 2011 den deutsch-französischen Journalistenpreis für eine Reportage über die französische Post.

Mehr anzeigen
Karin Finkenzeller - Korrespondentin (Paris)

Reiseunternehmen Wie Flixbus von München aus Frankreich erobert

Vor drei Jahren hat Paris den nationalen Busmarkt liberalisiert. Das Münchener Unternehmen Flixbus ist dort inzwischen Marktführer - und treibt die Konkurrenz nun mit Elektrobussen vor sich her.
von Karin Finkenzeller

Flixmobility Wie Flixbus die Welt erobert

Premium
Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer – bei Partnern und Kunden.
von Christian Schlesiger, Matthias Hohensee und Karin Finkenzeller

State Grid Wie China nach Kontrolle über die Stromnetze der Welt strebt

Premium
Der chinesische Stromnetzbetreiber State Grid will erneut beim deutschen Anbieter 50Hertz einsteigen. Die Regierung versucht den Deal zu vereiteln. Doch selbst wenn das gelingt: Die Chinesen haben längst größere Pläne.
von Sophie Crocoll und Karin Finkenzeller

Brexit Frankfurt droht ein böses Erwachen

Premium
Wer wird der Nachfolger von London? Im Kampf um das wichtigste europäische Finanzzentrum liegt Frankfurt vorn – doch Paris hat längst nicht aufgegeben.
von Karin Finkenzeller und Tim Kummert

Siemens-Alstom Aktionärsberater empfiehlt Ablehnung der Zug-Allianz

Exklusiv
Die Allianz von Siemens und Alstom war auf das erste Halbjahr 2019 verschoben worden. Nun empfehlen die französischen Aktionärsberater von Proxinvest den Aktionären gegen die Zusammenlegung zu stimmen.

Zug-Fusion von Siemens und Alstom Eine Hochzeit und viele Kritiker

Siemens und Alstom treiben den Zusammenschluss ihrer Zug-Sparten voran. Doch der Widerstand in Frankreich wächst: Beschäftigte, Politiker und Ökonomen fürchten die deutsche Vorherrschaft aus München.
von Karin Finkenzeller

Bildung Die Azubis sollen es richten

Die praxisnahe Ausbildung in einem Betrieb gilt in Deutschland als guter Start ins Berufsleben. Anders ist die Situation in Frankreich: Dort werden in der Regel nur Schulversager zum Lernen in die Betriebe abgeschoben.
von Karin Finkenzeller

Frankreich Der Widerstand gegen Macron wächst

Premium
Emmanuel Macron setzt wichtige wirtschaftspolitische Reformen durch und macht Frankreich fit für das 21. Jahrhundert. Doch zum einjährigen Amtsjubiläum schwindet sein Rückhalt in der Bevölkerung.
von Karin Finkenzeller

Autobauer Spannungen zwischen PSA-Betriebsrat und Opel-Arbeitnehmervertretern

Exklusiv
Im Streit um Kosteneinsparungen an den deutschen Opel-Standorten droht ein Konflikt zwischen deutschen Arbeitnehmervertretern und Kollegen der französischen Konzernmutter PSA.
von Karin Finkenzeller

PSA Druck auf Opel-Mitarbeiter steigt

Der Zoff um die Zukunft von Opel ist nicht ausgestanden: Bei der Forderung nach Zugeständnissen von Seiten der IG Metall erhält der Mutterkonzern PSA nun Unterstützung von französischen Gewerkschaftern.
von Karin Finkenzeller