WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Steigende Produzentenpreise in China erhöhen Kostendruck auf Unternehmen

Die Verbraucherpreise in China legten im Juli vergleichsweise wenig zu. Die höheren Produzentenpreise könnten jedoch auch die Verbraucher in Deutschland zu spüren bekommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Deutschland bezieht aus keinem anderen Land mehr Waren als aus der Volksrepublik. Quelle: dpa

Die chinesischen Unternehmen haben ihre Preise im Juli deutlich angehoben. Die Produzentenpreise legten um 9,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zu, wie das Statistikamt am Montag in Peking mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten auch mit einem Plus von 8,8 Prozent gerechnet, nachdem es im Juni ebenfalls ein Plus in dieser Größenordnung gegeben hatte.

Die Preiserhöhungen verstärken den Druck auf Unternehmen, die bereits mit hohen Rohstoffkosten zu kämpfen haben. Die höheren Preise könnten auch die deutschen Verbraucher zu spüren bekommen, schließlich bezieht Deutschland aus keinem anderen Land mehr Waren als aus der Volksrepublik.

Die chinesischen Verbraucherpreise legten im Juli vergleichsweise wenig zu. Sie erhöhten sich um 1,08 Prozent im Jahresvergleich. Ökonomen hatten mit einem Anstieg von 0,8 Prozent gerechnet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%