WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Steuern und Recht kompakt Privatkredit, Ehrenamtspauschale, Steuerbescheid

Premium
Steuerbescheid: Was tun, wenn das Finanzamt trödelt? Quelle: dpa

Verluste aus dem Ausfall von Darlehensforderungen sind steuerlich abzugsfähig, die Steuerfreiheit einer Ehrenamtspauschale hängt von der Ausrichtung der Tätigkeit ab und ein Expertenrat zum Thema verspäteter Steuerbescheid: Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Privatdarlehen: Ausfall wird mit Erträgen verrechnet

Erleiden Anleger einen Verlust, weil sie privat verliehenes Geld nicht zurückbekommen, wird der Verlust mit Kapitalerträgen verrechnet. Dies hatte der Bundesfinanzhof schon Ende 2017 entschieden (VIII R 13/15). Das Finanzgericht Düsseldorf musste sich daher erneut mit einem ausgefallenen Kredit über 19.000 Euro befassen. Es entschied, dass der Verlust schon zählt, sobald ein Insolvenzverfahren mangels verwertbarer Masse eingestellt worden ist (7 K 3302/17 E).

Ehrenamtspauschale: Steuerfreiheit hängt von Tätigkeit ab

Eine Rentenversicherungsbeamtin im Ruhestand beriet ehrenamtlich hilfsbedürftige Versicherte. Dafür bekam sie 7000 Euro Entschädigung im Jahr. Sie wollte 2100 Euro steuerfrei kassieren, als Ehrenamtspauschale, die Übungsleitern, Ausbildern und Betreuern zusteht. Dem Bundesfinanzhof fehlte aber eine pädagogische Ausrichtung der Tätigkeit (VIII R 28/15).

Recht einfach: Zoff ums Bild

Fremdwährungskredit: Ärger mit dem Schweizer Franken

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%