WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Elektro oder Verbrenner? Der Aufstand gegen das E-Auto

Premium
E-Auto gegen Benziner: Glaubenskrieg gefährdet die Autobranche Quelle: Dmitri Broido

Top-Manager der Autokonzerne haben die Wende zur E-Mobilität eingeleitet. Doch in Industrie und Wissenschaft sind längst nicht alle überzeugt. Elektro gegen Benzin wird zur Glaubensfrage. Der Streit gefährdet den Standort Deutschland.

Der Herr Professor mit den weißen Haaren strahlt. Vor ihm liegt, wie ein Patient auf dem Operationstisch, angeschlossen an Kabel und Schläuche, ein Dreizylinder-Benzinmotor. Dank eines neuartigen Kraftstoffs habe ein solcher Motor vor ein paar Tagen einen Wirkungsgrad von 48 Prozent erreicht – Weltrekord. Normale Motoren wandeln nur 30 Prozent der im Sprit gebundenen Energie in Schubkraft um.

Für Stefan Pischinger, Inhaber des Lehrstuhls für Verbrennungskraftmaschinen an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen, ist der Zaubersprit auch ein politisches Statement. Er will das Ansehen des Verbrennungsmotors retten, seinen Lehrstuhl, und, ja: auch die Autonation Deutschland – das Land der Bosch und Benz, Daimler und Maybachs, das einen Gutteil seiner Prosperität der Pkw-Industrie verdankt mit ihren zwei Millionen Jobs.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%