WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Martin Seiwert Redakteur Blickpunkte

Martin Seiwert ist als Redakteur im Ressort Blickpunkte der WirtschaftsWoche verantwortlich für große Rechercheprojekte und die Berichterstattung über die Automobilindustrie. Zuvor verantwortete er als New York-Korrespondent die Wirtschafts-, Börsen- und Politikberichterstattung der WirtschaftsWoche aus Nordamerika. Martin Seiwert ist Diplomingenieur für Umweltmanagement. Während des Studiums arbeitete er als Reporter für Tageszeitungen und Rundfunksender und war als Buchautor tätig, danach absolvierte er ein Volontariat in der Verlagsgruppe Handelsblatt. Anschließend ging er als Redakteur zum Handelsblatt Fachverlag und wechselte zur WirtschaftsWoche.

Bücher: Die Mitte von Nirgendwo (Schweizer Verlagshaus Zürich, Bastei Lübbe, Reader’s Digest)

Preise: Henri Nannen Preis (Nominierung), Herbert Quandt Medien-Preis, Journalist des Jahres (Wirtschaft), Deutscher Journalistenpreis (Nominierung), Jean-Walter-Preis (zis Stiftung Salem)

Mehr anzeigen
Martin Seiwert - Redakteur Blickpunkte

Musterklage gegen Volkswagen Fast eine halbe Million Menschen gegen VW

Premium
Am Oberlandesgericht in Braunschweig ist ein Mammutprozess gegen VW gestartet. Verbraucherschützer Ronny Jahn, spezialisiert auf Musterfeststellungsklagen, erklärt, worauf die Kläger hoffen und wie ihre Chancen stehen.
Interview von Martin Seiwert

Richter im Abgasskandal Gegner der Autobosse – Hoffnungsträger der Dieselfahrer

Premium
Die Anklage gegen die VW-Spitze rückt den Dieselskandal zurück ins Rampenlicht. Jetzt wird die größte Sammelklage von Kunden verhandelt. Und eine Schlüsselrolle bei der juristischen Aufarbeitung spielt dieser Richter.
von Martin Seiwert und Melanie Bergermann

Strippenzieher statt VW-Chefkontrolleur Warum die fragwürdige Rolle von Pötsch enden muss

Das jahrelange Compliance-Versagen des VW-Konzerns hat einen Namen: Hans Dieter Pötsch. Nach der Anklage der Staatsanwaltschaft müsste er als Aufsichtsratschef zurücktreten und den Weg frei machen für mehr Rechtskultur.
Kommentar von Martin Seiwert

Anklage gegen VW-Chef Diess Was in den VW-Ermittlungsakten der Staatsanwälte steht

Vertrauliche Unterlagen und Zeugenaussagen bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig belasten VW-Chef Herbert Diess schwer. Womöglich wusste er schon in seiner Zeit als BMW-Vorstand von den VW-Betrügereien in den USA.
von Annina Reimann und Martin Seiwert

Anklage gegen Diess und Pötsch Volkswagen: Ausgestanden ist hier gar nichts

Die Staatsanwaltschaft zieht es durch – und klagt die beiden wichtigsten VW-Manager an: Konzernchef Herbert Diess und Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch. Die Anklage gießt Öl in das Feuer hunderter Anleger.
von Annina Reimann und Martin Seiwert

Umstrittener Wasserstoff Seid verschwendet, Milliarden!

Premium
Die Regierung will mit Wasserstoffautos die Verkehrswende schaffen – und dazu die fragwürdige Subventionierung der Branche sogar forcieren. Dabei stecken die Autobauer das viele Geld in zweifelhafte Projekte.
von Benedikt Becker und Martin Seiwert

VDA-Chef gibt sein Amt auf Gesucht: Auto-Lobbyist fürs Dieselgate-Tesla-Greta-Zeitalter

Der Chef des Verbandes der Autoindustrie (VDA), Bernhard Mattes, gibt sein Amt auf. Hilfreich für die Suche nach einem Nachfolger: Er sollte das genaue Gegenteil von Mattes sein.
Kommentar von Martin Seiwert

IAA VW-Chef Herbert Diess über Wasserstoff-Autos: „Das ist einfach Unsinn“

Volkswagen-Chef Herbert Diess kritisiert das Wasserstoffauto in einer Gesprächsrunde mit Journalisten. Damit distanziert er sich von seinem ehemaligen Arbeitgeber BMW.
von Martin Seiwert

Volkswagen-Tochter Porsche erhöht Anteile an E-Autohersteller Rimac

Exklusiv
Die Volkswagen-Tochter Porsche baut ihre Zusammenarbeit mit dem kroatischen Elektroauto-Hersteller Rimac aus. Porsche hatte sich im Juni 2018 mit zehn Prozent an Rimac beteiligt.
von Martin Seiwert und Simon Book

Automanufaktur Rimac Was plant Porsche mit dem schnellsten Elektrosportwagen der Welt?

Premium
Das kroatische Start-up Rimac baut den schnellsten Elektrosportwagen der Welt. Vergangenes Jahr ist Porsche dort eingestiegen, nun erhöhen die Stuttgarter ihren Anteil. Was wollen sie mit der kleinen Automanufaktur?
von Simon Book und Martin Seiwert
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10