WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Notenbank Wolfgang Proissl wird neuer EZB-Kommunikationschef

Der bisherige Chef-Pressesprecher des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM und ehemalige Journalist wechselt zur Europäischen Zentralbank.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der gelernte Journalist war zuvor Pressesprecher des ESM. Quelle: imago/Richard Wareham

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist bei der Suche nach einem neuen Kommunikationschef beim Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) in Luxemburg fündig geworden. Der bisherige Chef-Pressesprecher des ESM, Wolfgang Proissl, soll ab 1. Januar die Kommunikationsabteilung der Währungshüter leiten, teilte die EZB am Mittwoch in Frankfurt mit.

Der gelernte Journalist wird Nachfolger von Christine Graeff, die die Notenbank zum 30. September verlassen hatte und zum 1. Januar zur Schweizer Großbank Credit Suisse wechselt.

Proissl arbeitete vor seiner Zeit beim ESM für die „Financial Times Deutschland“ als Chefkorrespondent in Frankfurt. Von dort berichtete er über die Geldpolitik und Finanzthemen. Zuvor war er unter anderem Bürochef in Brüssel für die Zeitung. Vor seiner Zeit bei dem ehemaligen Finanzblatt war er Wirtschaftskorrespondent in Paris für die Wochenzeitung „Die Zeit“.

Mehr: Die EZB will Mitte 2021 über eine neue Form von Geld entscheiden. Sollte sie die Entwicklung vorantreiben, oder sind die Gefahren zu groß? Ein Pro und Contra.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%