WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nullzins Commerzbank-Chef: Sparer müssen noch länger mit Nullzins leben

Commerzbank-Chef Manfred Knof stellt sich auf eine Nullzins-Politik bis Mitte des Jahrzehnts ein. Ein Insolvenzwelle sieht er nicht auf Deutschland zurollen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der neue Chef der Commerzbank will dieses Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Quelle: dpa

Der neue Commerzbank-Chef Manfred Knof rechnet nicht mit einer baldigen Zinserhöhung durch die Europäische Zentralbank (EZB). „Der Nullzins für Sparer wird leider erstmal noch einige Jahre bleiben“, sagte Knof der „Bild"-Zeitung (Samstagausgabe). „Wir stellen uns darauf ein, dass das Zinsniveau bis Mitte des Jahrzehnts so niedrig bleibt.“

Angesichts der Pandemie sieht der Vorstandschef ein „geteiltes Bild“ in Bezug auf die Zahlungsfähigkeit der Deutschen. „Die Industrie und der Mittelstand haben sich in der Corona-Krise robust gezeigt“, sagte er. „Die meisten Kunden kommen gut durch diese Zeit.“ In einigen Bereichen, zum Beispiel in der Gastronomie und im Handel, gebe es aber ohne Zweifel Probleme.

Eine Insolvenzwelle sieht der Bankenchef aber nicht auf Deutschland zurollen. „Ich glaube, dass die Bundesregierung zusammen mit den Banken eine gute Arbeit leistet“, sagte er.

Knof will die Commerzbank umbauen und dieses Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Bis Anfang Mai will er einen Sozialplan für den Abbau von 10.000 Stellen in trockenen Tüchern haben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%