Annäherung Südkorea schickt Sondergesandte nach Nordkorea

Südkorea und Nordkorea setzen ihre Entspannungspolitik fort. US-Präsident Trumps Einmischungen könnten aber die Verständigung stören.

Südkoreas Präsident Moon schickt seinen wichtigsten Sicherheitsberater Yong sowie Geheimdienstchef Hoon als Sondergesandte nach Nordkorea. Quelle: dpa

SeoulNach den Entspannungssignalen im Umfeld der Olympischen Winterspiele schickt Südkorea eine Delegation mit zwei Sondergesandten nach Nordkorea. Bei dem Besuch am Montag und Dienstag gehe es um eine Verbesserung der bilateralen Beziehungen und mögliche Gespräche zwischen Nordkorea und den USA für ein Ende des Atomstreits, teilte das südkoreanische Präsidialamt in Seoul am Sonntag mit.

Anschließend sollen die Sondergesandten nach Washington reisen, um die US-Regierung über die Beratungen in Pjöngjang zu informieren. Angeführt wird die Delegation von zwei führenden Vertretern der südkoreanischen Sicherheitsbehörden: Dabei handelt es sich um den Chef des Geheimdienstes NIS, Suh Hoon, und den Sicherheitsberater von Präsident Moon Jae In, Chung Eui Yong.

Die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang im Februar hatten zu einer leichten Entspannung in den Beziehungen zwischen den beiden koreanischen Staaten geführt. Eine ranghohe Delegation aus dem Norden besuchte Südkorea und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un lud den südkoreanischen Präsidenten Moon zu einem Besuch ein. Moon will aber nicht persönlich nach Nordkorea reisen, sondern kündigte an, Sondergesandte zu schicken.

Doch zuletzt verschärfte sich der Ton wieder, nachdem US-Präsident Donald Trump im Streit über Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm weitere Strafmaßnahmen gegen das abgeschottete Land erließ und mit einer Eskalation des Konflikts drohte. Nordkorea warf daraufhin den USA vor, die Verbesserung der Beziehungen zu Südkorea untergraben zu wollen. Zudem drohte Nordkorea erst am Samstag den USA wegen des angekündigten Frühjahrs-Manövers mit den südkoreanischen Streitkräften mit Gegenmaßnahmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%