WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Streit um Erdgas Türkei verlängert Einsatz von Forschungsschiff im Mittelmeer

Das türkische Forschungsschiff soll trotz aller Kritik länger nach Erdgasvorkommen im Mittelmeer suchen. Der Einsatz wurde um vier Tage verlängert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Türkei verlängert den umstrittenen Einsatz des Forschungsschiffs „Oruc Reis“ im östlichen Mittelmeer um vier Tage. Das Schiff solle dort bis zum 27. August bleiben und seismische Untersuchungen vornehmen, teilte die türkische Marine mit.

Das Schiff, das derzeit im Mittelmeer nach Öl- und Gasvorkommen sucht, sollte dort nach vorherigen Angaben nur bis zum 23. August verweilen. Die Türkei wollte zuletzt im Streit mit Griechenland um Gebietsansprüche im östlichen Mittelmeer nicht nachgeben.

Zwischen den Nato-Mitgliedern Griechenland und der Türkei gibt es seit längerem Spannungen. Grund sind sich überschneidende Ansprüche auf Seegebiete im östlichen Mittelmeer, in denen Öl- und Gasvorkommen vermutet werden.

Ein Problem ist, dass die Türkei und Libyen sich auf die Aufteilung ihrer Wirtschaftszonen im Mittelmeer geeinigt hatten – dies aber im Widerspruch zu einem ähnlichen Abkommen zwischen Griechenland und Ägypten steht. Die EU hat die Türkei aufgefordert, Bohrungen in den umstrittenen Gewässern zu stoppen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%