WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Türkei

Die Türkei ist für Deutschland ein wichtiger, aber angesichts der undemokratischen Entwicklungen auch zunehmend schwieriger Partner.

Mehr anzeigen

Mehr Insolvenzen in der Türkei Erdogan, Präsident der Krise

In der Türkei steigt die Zahl der Insolvenzen. Die Regierung in Ankara tut so, als sei die Krise bereits überstanden. Dabei könnte das Schlimmste noch bevorstehen.
von Philipp Mattheis

Türkei, Argentinien und Co. Wie der Entzug ausländischen Kapitals Länder in die Krise stürzt

Die meisten Schwellenländer sind vom steten Zustrom ausländischen Kapitals abhängig. Versiegt der Fluss, entstehen massive Probleme - wie jetzt in Argentinien und insbesondere am Beispiel der Türkei zu beobachten ist.
von Philipp Mattheis

Lira-Verfall Erdogan will die Inflation einfach verbieten

Im Kampf gegen die massiven Preissteigerungen in der Türkei greift die Regierung zu eigenwilligen Mitteln: Bei Inflationsbekämpfung à la Erdoğan patrouillieren Polizisten durch Supermärkte und mahnen zu hohe Preise ab.
von Philipp Mattheis

EU-Vorstoß gescheitert Keine Auffanglager für Flüchtlinge in Nordafrika

Exklusiv
Mit Auffanglagern für Migranten in Afrika sollte die Flüchtlingskrise gelöst werden. Doch die EU-Kommission konnte keine Partnerländer für das Projekt gewinnen. Jetzt steht das Projekt vor dem Aus.
von Silke Wettach

Staatsanleihen Paradox: Italiens Defizit finanziert sich (fast) von allein

Premium
Brüssel hofft, dass die Finanzmärkte Rom zum Sparen zwingen. Doch Italien-Anleihen finden weiter reichlich Abnehmer. Strukturschwächen der Euro-Zone und absurde Marktmechanismen sorgen dafür. Ein gefährliches Spiel.
von Heike Schwerdtfeger und Yvonne Esterházy

Einwanderer Warum so viele Migranten Unternehmen gründen

Premium
Die Zahl der Unternehmensgründer geht seit Jahren zurück. Zuwanderer dagegen machen sich überdurchschnittlich häufig selbstständig. Können sie einen Start-up-Boom auslösen?
von Sophie Crocoll

Ifo-Institut Weltwirtschaftsklima schlecht wie seit 2016 nicht mehr

Das Barometer zum Klima in der Weltwirtschaft verschlechterte sich so stark wie seit zwei Jahren nicht, meldet das Ifo-Institut. Sowohl die Lage als auch die Aussichten wurden schlechter bewertet.

Drastischer Rückgang Deutsche Exporte in die Türkei brechen um 33 Prozent ein

Das Türkei-Geschäft deutscher Exporteure steckt in der Krise. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden im September 33 Prozent weniger Waren ausgeführt. Das ist der deutlichste Rückgang seit 2009.

Statistisches Bundesamt Deutsche Exporte schrumpfen unerwartet

Die deutschen Exporte sind im September im Vergleich zum August um 0,8 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Ökonomen hatten mit einem Wachstum von 0,3 Prozent gerechnet.

Telekom, Commerzbank, Siemens Die Quartalszahlen des Tages

Siemens kämpft im neuen Geschäftsjahr mit Gegenwind, die Commerzbank verdient etwas mehr als erwartet und die Deutsche Telekom hebt ihre Prognose erneut an. Die Quartalszahlen des Tages im Überblick.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns