WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medienbericht Verfassungsschutz-Vize Thomas Haldenwang soll Maaßen-Nachfolger werden

Thomas Haldenwang Quelle: dpa

Laut Medienberichten soll nun Hans-Georg Maaßens Stellvertreter das Ruder beim Verfassungsschutz übernehmen: Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Thomas Haldenwang für die Aufgabe bestimmt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der bisherige Vizechef des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, soll nach Informationen von „Focus Online“ neuer Präsident der Behörde werden. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) habe den bisherigen Stellvertreter des scheidenden Behördenchefs Hans-Georg Maaßen für diese Aufgabe bestimmt, berichtete das Portal am Dienstag. Auch nach ARD-Informationen soll Haldenwang Maaßen nachfolgen.

Der Verfassungsschutz bestätigte die Personalie ebenso wenig wie das Bundesinnenministerium. Eine Sprecherin Seehofers sagte, es sei noch keine Entscheidung getroffen worden.

Haldenwang ist seit August 2013 Vizepräsident des Verfassungsschutzes. Der 58-jährige Jurist war von 1991 bis 2000 sowie von 2006 bis 2009 auch im Bundesinnenministerium tätig. Danach wechselte der gebürtige Wuppertaler zum Verfassungsschutz.

Maaßen muss nach Kritik an seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzchef räumen. Er wird im Innenministerium Sonderbeauftragter für europäische und internationale Fragen. Vorläufig bleibt er allerdings noch als Verfassungsschutz-Chef im Amt.

Die Personalie hatte zu einem heftigen Streit innerhalb der großen Koalition geführt. Seehofer hatte angekündigt, er wolle Ende Oktober oder Anfang November einen Nachfolger präsentieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%