WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Beteiligungs AG

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Die DBAG investiert in mittelständische Unternehmen in verschiedensten Sektoren (u. a. Automotive, Konsumgüter, Industrielle Fertigung).

Mehr anzeigen

Dax Aktuell Fed-Zinsentscheid macht Aktienanleger ratlos – Dax kaum verändert

Die Zinssenkung der US-Notenbank hat an Europas Börsen zunächst nur wenig Effekt. Der deutsche Leitindex verharrt auf Vortagesniveau.
von Tom Körkemeier

„Opportunitäten auf Jahre hinaus“ Wie Anleger von Übernahmen profitieren – unabhängig vom Börsentrend

Premium
Das billige Geld der Notenbanken treibt das Geschäft mit Aufkäufen und Übernahmen. Anleger können mitverdienen, und das sogar unabhängig davon, wie die Börse gerade läuft.
von Georg Buschmann

Aktienkäufe der Chefs Insider-Tipp: die Aktienkäufe der Top-Manager

Premium
Spitzenmanager verdienen mit Aktien ihrer Konzerne oft Millionen. Eine Auswertung von über 3000 Käufen aus zehn Jahren zeigt, warum Anleger Hasso Plattner, Christian Sewing und Co. im Blick haben sollten.
von Christof Schürmann

Geheimnistuerei und Patzer C&A-Holding will Tochter in Brasilien an die Börse bringen

Der Brenninkmeijer-Clan plant überraschend den Börsengang seiner C&A-Modehäuser in Brasilien. Doch im Vorfeld kam einiges an die Öffentlichkeit, was die Familie lieber verdeckt gehalten hätte.
von Alexander Busch

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street eröffnet etwas höher – S&P 500 notiert nahe Allzeithoch

Entspannungssignale im Handelsstreit treiben die US-Börsen an. Die wichtigen Leitindizes Dow Jones und S&P 500 könnten zum Wochenschluss ihre Allzeithochs übertreffen.

Riedls-Dax-Radar Börse nimmt Anlauf auf altes Allzeithoch

Das Comeback der Industrieaktien um BASF, Daimler und Siemens beflügelt die Börsen. Wenn die Konjunktur nicht vollends abkippt, könnte der Dax noch im Herbst bis auf sein Allzeithoch vordringen.
Kolumne von Anton Riedl

Börsengang Bayerische Technologiefirma Congatec will an die Frankfurter Börse

Noch in diesem Jahr soll der Börsengang von Congatec stattfinden, wie das Technologieunternehmen erklärt. Die Einnahmen sollen sich auf rund 100 Millionen Euro belaufen.

Deutsche Bahn So könnte die Bahn ihr Milliarden-Problem lösen

Der Bundesrechnungshof stellt der Deutschen Bahn ein schlechtes Zeugnis aus: hohe Verschuldung, halbherzige Strategie. Recht hat er. Dem Konzern fehlt der Mut zur radikalen Fokussierung: auf Deutschland.
Kommentar von Christian Schlesiger

Nikkei, Topix & Co. Entspannung im Zollstreit und EZB stützen Asiens Börsen

Anleger sind nach den Entspannungssignalen im Zollstreit und der Lockerung der Geldpolitik zuversichtlich. Beides hat die Furcht vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft gedämpft.

Neuemission Finanzinvestor EQT gibt Preisspanne für Börsengang bekannt

Die Aktien sollen zwischen 62 und 68 Kronen je Stück kosten. Beim Sprung auf das Handelsparkett in Stockholm würde EQT umgerechnet bis zu 1,3 Milliarden Euro einnehmen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns