WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Die Linke

2007 als demokratisch soziale Partei gegründet, fungiert Die Linke im Parlament als Oppositionspartei.

Mehr anzeigen

Knauß kontert Eine Linke, die sich überflüssig macht

Solidarität und Fortschritt gingen früher mal Hand in Hand. Heute nicht mehr. Das ist nicht das einzige Missverständnis der heutigen Linken.
von Ferdinand Knauß

Nach der Wahl Linke sucht ihre neue Rolle

Jahrelang empfahl sich die Linke als Alternative zu allen anderen Parteien. Jetzt landet sie hinter SPD und AfD in der Opposition. Wie sich Wagenknecht und Co jetzt neu finden wollen.

Brexit EU-Diplomaten rechnen mit Brexit-Sondergipfel im November

Trotz wiederaufgenommener Verhandlungen scheint eine zeitnahe Brexit-Einigung unwahrscheinlich. Im November steht wohl ein Sondergipfel an.

SPD-Politiker Brandenburgs Wirtschaftsminister Gerber tritt zurück

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber legt sein Amt nieder. Aus persönlichen Gründe, wie Regierungschef Woidke mitteilte.

Ferienimmobilien Geldmaschine Mallorca

Premium
Die Deutschen sind zurück auf den Balearen, auch als Investoren in Mallorca-Immobilien. Doch der Markt läuft heiß. Wie Interessenten reagieren sollten.
von Stefanie Claudia Müller

Neue Bundesländer Im Osten wird mehr gearbeitet – und weniger verdient

Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Das gilt für niedrigere Gehälter Ost – und immer noch für durchschnittliche Arbeitszeiten.

Höhere Arbeitszeit, weniger Lohn Im Osten wird länger gearbeitet

30 Jahre nach der Wiedervereinigung sind die Unterschiede noch groß. Im Osten wird nicht nur länger gearbeitet, sondern auch weniger verdient.

Pflegenotstand Linke fordert Priorität für Pflege-Berufe bei Weiterbildung

In der Pflege fehlen tausende Mitarbeiter. Trotzdem werden immer weniger Menschen zum Pfleger weitergebildet. Eine Katastrophe, findet die Linke.

Steuerschlupflöcher USA und Deutschland tauschen künftig Steuerzahlen von Konzernen aus

Deutschland und die USA sagen Steuersündern den Kampf an. Künftig wollen sie Geschäfts- und Steuerzahlen von Konzern-Multis abgleichen.

Nach Lira-Absturz Türkischer Finanzminister stellt sich Investoren

Eine von Berat Albayrak angesetzte Telefonkonferenz stößt auf großes Interesse. Die Teilnehmer dürfen aber voraussichtlich keine Fragen stellen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns