WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Dietmar Siemssen

Dietmar Siemssen war bis Juli 2018 Chef bei dem Auto- und Industriezulieferer Stabilus. Ab November wird er den Verpackungshersteller Gerresheimer leiten.

Mehr anzeigen

Verpackungshersteller Weiteres Vorstandsmitglied verlässt Gerresheimer

Gerresheimer muss einen weiteren Abgang verkraften: Vorstandsmitglied Andreas Schütte verlässt den Verpackungshersteller Ende Februar.

Verpackungshersteller Dietmar Siemssen wird neuer Vorstandschef bei Gerresheimer

Der neue Chef folgt auf Rainer Beaujean, dessen Vertrag im April 2019 ausläuft. Beaujean wollte seinen Vertrag nicht mehr verlängern.

Stabilus Zulieferer traut sich mehr Umsatz zu

Der Umsatz von Stabilus hat trotz stagnierenden Automarktes im abgelaufenen Quartal zugelegt. Der Zulieferer für Industrie und Autokonzerne erhöht nun die Jahresprognose. Das kommt an der Börse gut an.

Aktie im Fokus Stabilus profitiert von Zukauf von drei Autozulieferern

Die Aktie des SDax-Konzerns Stabilus hat am Dienstag zugelegt. Grund für den Optimismus der Anleger: Der Gasfedernhersteller kann nach der Übernahme von drei kleineren Autozulieferern neue Kundengruppen erschließen.

Autozulieferer Stabilus will Wachstum mit Zukäufen beschleunigen

Stabilus macht mit seinen Bauteilen für die Autobranche gute Geschäfte. Der Autozulieferer verzeichnete im abgelaufenen Geschäftsjahr ein dickes Umsatzplus. 2016 will das Unternehmen auch durch Zukäufe wachsen.

Autozulieferer Stabilus hebt Umsatzziel erneut an

Mit Gasfedern oder Dämpfern verdient Autozulieferer Stabilus sein Geld. Und davon mehr als erwartet: Dank des starken Dollars und guter Geschäfte in China erhöht das Unternehmen seine Umsatzprognose erneut.

Autozulieferer im Plus Stabilus hebt Umsatzprognose an

Der Betriebsgewinn legt um ein Viertel zu, der Nettogewinn verdreifacht sich und die Auftragsbücher sind voll: Grund genug für den Autozulieferer Stabilus seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr anzuheben.

Erste Jahresbilanz Stabilus droht Ärger mit der Wertpapieraufsicht

Weil er seine Analysten vor der Öffentlichkeit informierte, droht dem Gasfeder-hersteller und Börsenneuling Stabilus Ärger. Die BaFin prüft das Vorgehen des Konzerns. Stabilus präsentierte derweil Rekordzahlen.
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns