WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Dürr

Der 1895 gegründete Dürr-Konzern ist ein deutscher Anlagen- und Maschinenbauer. Zu den Abnehmern zählen neben dem Maschinenbau auch die Chemie-, Pharma- und Holzindustrie.

Mehr anzeigen

Anlagenbauer Dürr übernimmt Automatisierungs-Spezialisten

Der Anlagenbauer übernimmt 75 Prozent der Anteile an Teamtechnik. Das Unternehmen aus Freiberg am Neckar soll bis 2024 200 Millionen Euro Umsatz erzielen.

Novemberhilfen Warten auf Corona-Hilfen: Regierung will nachbessern

Einfach und unbürokratisch: Das war eigentlich das Versprechen der Bundesregierung bei den Novemberhilfen. Immer größer aber wird der Ärger, dass das Geld nicht schnell genug kommt ausreicht. Die Regierung reagiert.

Bundeshaushalt 2021 steht Fast 180 Milliarden neue Schulden

Es dauert mehr als 17 Stunden, bis in den frühen Morgen - dann ist der voraussichtlich letzte Haushalt dieser Legislaturperiode festgezurrt. Wegen der Corona-Pandemie sollen erneut hohe Kredite aufgenommen werden.

Bund und Länder einig Teil-Lockdown verlängert – ein wenig Lockerung zwischen den Jahren

Bund und Länder haben sich geeinigt: Bars, Restaurants, Kultur- und Freizeiteinrichtungen bleiben mindestens bis zum 20. Dezember geschlossen. Zwischen den Jahren soll es Lockerungen geben. Die Maßnahmen im Überblick.

Haushalt „Es reicht nicht, immer nur noch mehr Geld anzukündigen“

Die Bundesregierung plant für 2021 Schulden in dreistelliger Milliardenhöhe. FDP-Fraktionsvize Christian Dürr stellt den Gegenvorschlag der Liberalen vor, die Ausgaben kürzen und Bürger und Unternehmen entlasten wollen.
Interview von Benedikt Becker

Nachhaltig finanzieren Wenn Banker Firmen drängen, grüner und sozialer zu werden

Premium
Die Coronakrise bringt viele Unternehmen in Not. Trotzdem wollen sich immer mehr nachhaltig finanzieren. Ausgerechnet ihre Banker treiben den Boom.
von Lukas Zdrzalek

Tesla-Fabrik Grünheide Teslas unbezahlte Wasserrechnung

Immer wieder entbrennt Streit um den Wasserverbrauch der neuen Tesla-Fabrik in Grünheide bei Berlin. Warum Autofabriken so viel Wasser brauchen – und wie Tesla das Problem nun lösen will.
von Stefan Hajek

Schulpolitik Vorstoß für längere Weihnachtsferien stößt auf Ablehnung

Sollen die Winterferien wegen der Corona-Pandemie verlängert werden? Ein entsprechender Vorstoß zweier Unionspolitiker sorgt für Kritik von Kultusministern. Die Debatte sei „überflüssig wie ein Kropf”.

Haushaltspolitik Auf Nimmerwiedersehen, schwäbische Hausfrau?

Um die Coronakrise zu meistern, verschuldet sich Deutschland in Rekordhöhe. Ist die Abkehr von der „schwarzen Null“ und dem Ideal „schwäbischen Hausfrau“ damit besiegelt? Eine Suche nach den verbliebenen Sparsamen.
von Benedikt Becker und Daniel Goffart

Industrial Cloud Bleibt VWs neue Plattform nur ein Traum?

Premium
Mit der Industrial Cloud wollen VW und Amazon Cloud Computing im Herzen der Industrie verankern, ein Marktplatz für Fertigungs-Apps von Zulieferern soll entstehen. Aber längst nicht jeder will mitmachen.
von Michael Kroker
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns