WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Logistik

Ob auf der Straße, Schiene, dem Luft- oder Seeweg - der Logistikmarkt sorgt weltweit für Bewegung.

Mehr anzeigen

Social Media Sechs goldene Regeln für professionelles Twittern

Ein unbedachter Tweet kann Firmen teuer zu stehen kommen. Aufgeben ist aber keine Lösung, finden diese Expertinnen. Sie raten beim professionellen Twittern zu Humor, Menschlichkeit und schnellem Reaktionsvermögen.
von Nina Jerzy

Paketdienste „Bedingungen wie bei Sklavenarbeit“

Mit bundesweiten Razzien nimmt der Zoll die Arbeitsbedingungen bei Paketdiensten unter die Lupe. Erich Mocanu kämpft seit Jahren für die Rechte von Paketauslieferern. Er beklagt wüste Missstände.
Interview von Andreas Macho

Güterumschlag geschrumpft Hamburger Hafen verliert an Wirtschaftskraft

Deutschlands größter Hafen in Hamburg hat im vergangenen Jahr geringeren Güterumschlag verbucht. HPA-Chef Meier will wieder angreifen, aber vorerst landet Hamburg noch deutlicher hinter Antwerpen und Rotterdam.

Insolvenzen Wer beim Abschwung unter die Räder kommt

Jahrelang boomte die deutsche Wirtschaft, die Insolvenzzahlen erreichten Tiefstände. 2019 dürfte es damit vorbei sein, erwarten Insolvenzexperten. Sie haben die potenziellen Opfer des nächsten Abschwungs identifiziert.
von Henryk Hielscher

Werner knallhart Amazons Schwachstelle ist die DHL-Packstation

Eine internationale Studie belegt: Der deutsche Onlinehandel leidet unter der unzuverlässigen Logistik. Gruß an DHL. Stichwort: Packstation. Wenn das so weitergeht, stellt sich DHL damit ins Aus.
Kolumne von Marcus Werner

Verbraucherzentrale NRW Unbestellte Amazon-Pakete sorgen für Verwirrung

Einige Kunden erhalten in letzter Zeit unbestellte Pakete mit unbekanntem Inhalt, vermeintlich von Amazon. Dahinter stecken wohl unseriöse Händler, die ihre Produktbewertungen aufbessern wollen.

Chefs als Miteigentümer Manager sollten finanzielle Verantwortung übernehmen

Premium
Vorstände und Aufsichtsräte sollten sich am Unternehmen beteiligen und Folgen ihrer Entscheidungen auf dem eigenen Konto spüren.
Gastbeitrag von Frank Fischer

Weltwirtschaft IWF warnt vor Konjunkturabschwung

Die Länder sind schlechter für potenzielle Krisen gerüstet als vor zehn Jahren, warnt der Vize-Chef des Internationalen Währungsfonds. China will aktiv gegensteuern.

„Die fetten Jahre sind vorbei“ Weltweit drohen mehr Firmenpleiten

In den vergangenen zwei Jahren stiegen die Firmenpleiten weltweit. Einer Euler-Hermes-Studie zufolge wird die Zahl auch weiter steigen. Vor allem China drohe eine Pleitewelle. Und auch der IWF warnt vor einem Abschwung.

Aktie mit Kurssprung Logistikkonzern DSV greift nach Schweizer Panalpina

Das Übernahmeangebot des Logistikkonzerns DSV für den Konkurrenten Panalpina treibt die Panalpina-Aktien an. Kühne+Nagel steht nun unter Zugzwang. Die Schweizer haben ebenfalls Interesse bekundet.
Seite 2 von 2
Seite 2 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns