WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Markus Jooste

Markus Jooste trat 1988 in das Unternehmen Steinhoff ein und stieg im Jahr 2000 zum CEO auf. Durch zahlreiche Zukäufe baute er das Unternehmen zu einem Großkonzern in der Möbelindustrie aus. Zum Steinhoff-Konzern zählen einige große Möbelhersteller und Möbelhändler, wie beispielsweise der deutsche Möbelhändler POCO.

Mehr anzeigen

Bilanzskandal Möbelhändler Steinhoff sieht Krise vorerst abgewendet

Die Wirtschaftsprüfer von PwCsollen ihre Untersuchung des Bilanzskandals bis Ende des Jahres „im Wesentlichen“ abgeschlossen haben.

Möbelhändler Steinhoff sieht Krise vorerst abgewendet

Der Bilanzskandal bei Steinhoff hat unter anderem personelle Konsequenzen in der Führungsebene nach sich gezogen. Für die Mitarbeiter heißt es wohl aufatmen. Die Aufarbeitung soll bald abgeschlossen sein.

Bilanzskandal Steinhoff droht Milliarden-Sammelklage

Die Aktie des Möbelkonzerns Steinhoff ist nach dem Bilanzskandal abgestürzt. Anlegeranwälte sehen Verstöße gegen die Kapitalmarktvorschriften.

Bilanzskandal Anlegeranwälte drohen Steinhoff mit Milliarden-Sammelklage

Wegen des Bilanzskandals wollen Anlegeranwälte Manager und Berater des Möbelkonzerns auf eine Milliardensumme verklagen. Das vorläufige Klagevolumen beträgt etwa zwölf Milliarden Euro.

Streit um Möbelhauskette Möbelriese Steinhoff will Poco-Anteile verkaufen

Im Streit zwischen dem Steinhoff-Konzern und der österreichischen Möbelkette XXXLutz um Poco-Anteile zeichnet sich schon am ersten Tag eine Einigung ab. 
von Gertrud Hussla

Möbelkonzern Staatsanwälte gehen weiteren Ermittlungshinweisen zu Steinhoff nach

Der Bilanzskandal um den Möbelriesen Steinhoff ist noch lange nicht geklärt. Nun will der Konzern seinen Aktionären Rede und Antwort stehen.

Bilanzskandal Steinhoff-Konzern muss seine Immobilien drastisch abschreiben

Neubewertung im Bilanzskandal: Der angeschlagene Möbelriese Steinhoff hat Läden und Büros in Europa um rund eine Milliarde Euro zu hoch angesetzt.
von Gertrud Hussla

Möbelkonzern Bilanzprüfung bei Steinhoff kann bis Jahresende dauern

Der Skandal um eine mögliche Bilanzfälschung beim Möbelkonzern Steinhoff dauert an. Beim Wirtschaftsprüfer PwC rechnet man bis Ende des Jahres mit Ergebnissen.

Poco-Mutterkonzern Bafin droht Steinhoff mit Strafzahlung in Millionenhöhe

Die Luft wird für Poco-Mutter Steinhoff dünner. Wegen Bilanzunregelmäßigkeiten droht eine Zwangszahlung von über einer Million Euro.

Möbelriese Steinhoff liefert nach Bilanzskandal erstmals wieder ehrliche Zahlen

Nach dem Bilanzskandal veröffentlicht Steinhoff erstmals wieder Geschäftszahlen. Der Umsatz ist im jüngsten Quartal um fünf Prozent zurückgegangen.
von Gertrud Hussla
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns