WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Steinhoff

Steinhoff International Holdings ist ein weltweit tätiger Möbelkonzern mit Sitz in Amsterdam. Das Unternehmen wurde 1964 vom deutschen Unternehmer Bruno Steinhoff gegründet und zählt heute über 112.000 Mitarbeiter. Zum Steinhoff-Konzern zählen einige große Möbelhersteller und Möbelhändler, wie beispielsweise der deutsche Möbelhändler POCO. Wir informieren Sie hier über aktuelle News rund um den Steinhoff-Konzern.

Mehr anzeigen

Trotz Frauenquote Männer dominieren in deutschen Aufsichtsräten

In den Aufsichtsgremien der Konzerne im Deutschen Aktienindex haben zumeist Männer das Sagen - auch wenn die Frauenquote Wirkung zeigt.

Frauenquote Männer dominieren weiterhin in deutschen Aufsichtsräten

Trotz der Frauenquote sind die meisten Aufsichtsratsmitglieder von deutschen Unternehmen männlich – und nur sechs Frauen leiten einen Aufsichtsrat.

Möbelkonzern Klagen gegen Steinhoff landen vor niederländischem Gericht

Aktionäre klagen gegen den Möbelkonzern Steinhoff. Nun ist entschieden, vor welchem Gericht sich das Unternehmen verantworten muss.

BörsenWoche 174 Warum die Dax-Umstellung überfällig war

Premium
Vom 24. September an wird die Dax-Familie neu zusammengestellt, Technologie-Aktien werden nun nicht mehr gesondert behandelt. Endlich.
von Hauke Reimer

Aktienindizes So sehen MDax, SDax und TecDax künftig aus

Die Deutsche Börse hat nicht nur den Dax umsortiert. Weitreichendere Änderungen gibt es in den Nebenwerte-Indizes. Alle Werte auf einen Blick.

Bilanzskandal Möbelhändler Steinhoff sieht Krise vorerst abgewendet

Die Wirtschaftsprüfer von PwCsollen ihre Untersuchung des Bilanzskandals bis Ende des Jahres „im Wesentlichen“ abgeschlossen haben.

Möbelhändler Steinhoff sieht Krise vorerst abgewendet

Der Bilanzskandal bei Steinhoff hat unter anderem personelle Konsequenzen in der Führungsebene nach sich gezogen. Für die Mitarbeiter heißt es wohl aufatmen. Die Aufarbeitung soll bald abgeschlossen sein.

Bilanzskandal Steinhoff droht Milliarden-Sammelklage

Die Aktie des Möbelkonzerns Steinhoff ist nach dem Bilanzskandal abgestürzt. Anlegeranwälte sehen Verstöße gegen die Kapitalmarktvorschriften.

Bilanzskandal Anlegeranwälte drohen Steinhoff mit Milliarden-Sammelklage

Wegen des Bilanzskandals wollen Anlegeranwälte Manager und Berater des Möbelkonzerns auf eine Milliardensumme verklagen. Das vorläufige Klagevolumen beträgt etwa zwölf Milliarden Euro.

BörsenWoche 165 Hoher Buchwert, günstige Aktie?

Premium
Unternehmen, deren Börsenwert größtenteils durch bilanziertes Vermögen gedeckt ist, gelten als konservativ. Dass das manchmal in die Irre führt, zeigt der Fall Steinhoff.
von Hauke Reimer
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns