WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

High Voltage Neuer Rallye-Meister: „Fahrspaß geht mit dem E-Auto nicht verloren“ 

Marijan Griebel ist gerade Deutscher Rallye-Meister geworden. Quelle: Imago

Viele leidenschaftliche Autofahrer fürchten, dass mit dem Umstieg auf das Elektroauto der Fahrspaß verloren geht. Marijan Griebel, der am Wochenende Deutscher Rallye-Meister 2021 wurde, sieht es anders: Elektroautos seien bei der Fahrdynamik „absolut im Vorteil“.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Marijan Griebel, neuer Deutscher Rallye-Meister, bricht in der neuen Folge des WirtschaftsWoche-Podcasts High Voltage eine Lanze für das Elektroauto: „Es ist definitiv nicht so, dass mit einem Elektroauto der Fahrspaß verloren geht“, sagt Griebel. Der Rallye-Meister kennt sich mit Verbrennern und E-Autos gleichermaßen aus. Er betreibe seit über zehn Jahren Rallye-Sport und sei schon „sehr viele Verbrenner-Autos“ gefahren, so Griebel. Er habe aber auch zusammen mit Opel das E-Auto Corsa-e Rally entwickelt. Dies sei ein Pionierprojekt gewesen, denn es handle sich „um das allererste vollelektrische Rallye-Auto“. 

So könne er, sagt Griebel, „aus eigener Erfahrung und nach vielen, vielen Testtagen auf unterschiedlichen Strecken sagen, dass auch ein Elektroauto supersportlich bewegt werden kann und dass es für den Fahrer genauso viel Spaß macht, wie ein Verbrennerauto“. Große Vorteile beim Elektroauto seien das Drehmoment und die Beschleunigung: „Bei unserem Opel Corsa-e Rally haben wir keine manuelle Gangschaltung mehr“, so Griebel. „Das heißt, die Beschleunigung ist ohne Abriss beim gesamten Beschleunigungsvorgang vorhanden. Mit dem Drehmoment kann man sehr schnell aus engen Kurven herausbeschleunigen, sodass absolut ein Vorteil gegeben ist gegenüber Verbrennerautos.“ 

Griebel ist im Hauptberuf Polizeikommissar. 2016 gewann er die Rallye-Europameisterschaft in der Junioren-Kategorie. 2018 wurde er Deutscher Rallye-Meister und ADAC Motorsportler des Jahres. Am vergangenen Wochenende holte er bei der Sachsen-Rallye bei Zwickau den zweiten Platz und sicherte sich damit erneut den Titel des Deutschen Rallye-Meisters.

Viele Autofahrer sorgen sich vor dem Umstieg auf ein Elektroauto um den Fahrspaß. Nach dem Umstieg ist die Zufriedenheit mit den Fahreigenschaften von E-Autos zumeist aber groß. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen Innofact für die WirtschaftsWoche unter 1000 Elektroautofahrern durchgeführt hat. 

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Autofahrer wurden gefragt, was ihnen vor dem Kauf des Elektroautos besonders wichtig war und was für sie nun, da sie die Autos schon länger gefahren sind, im Mittelpunkt steht. Dabei fiel besonders der Aspekt Fahrspaß auf. Vor dem Kauf dachten die Autofahrer vor allem über Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Lademöglichkeiten nach. Mit der Nutzung der E-Autos rückte ein anderes Thema an die Spitze: der Fahrspaß. 92 Prozent waren mit dem Fahrspaß zufrieden, der größte Teil davon sogar sehr zufrieden. Es liegt wohl auch an dieser hohen Zufriedenheit, dass sich 85 Prozent der Befragten beim nächsten Mal wieder ein rein elektrisches Auto kaufen wollten.

    Mehr zum Thema: Neuerdings dreht sich bei Autos fast alles um den Klimaschutz – und das zurecht. Aber was ist mit dem Fahrspaß? Geht er mit dem Umstieg auf den Elektroantrieb verloren? In der neuen Folge von High Voltage geht es um große Emotionen mit Benzin und Batterie. Jetzt anhören!

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%