WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche Bahn IC-2-Doppelstockzüge von Bombardier haben Softwareprobleme

Exklusiv
Ein Doppelstock-Intercity 2 der Deutschen Bahn. Quelle: dpa

Die Deutsche Bahn hat Ärger mit ihren Doppelstockzügen von Bombardier: Die Bordelektronik von sechs neuen Intercity-2-Züge fährt mitunter ungeplant herunter. Teilweise erlischt das Licht in den Waggons unerwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Deutsche Bahn hat Ärger mit ihren Doppelstockzügen von Bombardier. „Derzeit kommt es bei den von Bombardier hergestellten Intercity-2-Zügen zwischen Nürnberg–Stuttgart–Karlsruhe noch zu Störungen innerhalb der Fahrzeugsoftware“, sagte eine Sprecherin der WirtschaftsWoche. Nach Informationen der WiWo fährt die Bordelektronik der sechs neuen Intercity-2-Züge mitunter ungeplant herunter. Dazu kommt es zu Verspätungen. Teilweise erlischt das Licht in den Waggons unerwartet. Die Bahn hatte 13 Doppelstockzüge der neuesten Baureihe bestellt, sechs davon sind im Einsatz.

Bombardier bestätigt die Probleme: „Die Doppelstockzüge vom Typ Intercity 2 entsprechen aktuell noch nicht der von der Deutschen Bahn und von Bombardier erwarteten Zuverlässigkeit im Betrieb“, heißt es auf Anfrage der WirtschaftsWoche. „Um die schnelle Behebung von Störungen im laufenden Betrieb zu gewährleisten, werden zur Unterstützung der Lokführer zusätzlich mobile Techniker beider Unternehmen eingesetzt.“

Sie lesen eine Exklusivmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die aktuelle Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%