WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bombardier

Bombardier Inc. ist ein Hersteller von Flugzeugen und Technik für den Schienenverkehr mit Sitz in Montreal. Das Unternehmen ist in 60 Ländern aktiv und beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Heckler & Koch Aktivisten und „Räuber“ wollen Hauptversammlung kapern

Exklusiv
Die Hauptversammlung des Waffenkonzerns Heckler & Koch an diesem Freitag könnte turbulent werden. Nach Informationen der WirtschaftsWoche haben Friedensaktivisten Aktien gekauft und planen, die Veranstaltung zu stören.
von Harald Schumacher

Europäischer Zuggigant So sieht die neue Siemens-Alstom-Strategie aus

Die beiden Zughersteller Siemens und Alstom wollen fusionieren – und warten auf grünes Licht aus Brüssel. Dann wollen sie die Wettbewerber aus China und Japan mit neuer Strategie angreifen.
von Christian Schlesiger

Zughersteller Alstom sieht keine Wettbewerbshindernisse durch Siemens-Fusion

Die Europäische Kommission hatte zuletzt Bedenken geäußert. Ob die Fusion zwischen Siemens und Alstom gelingt, ist derzeit noch offen.

Zughersteller Bombardier investiert acht Millionen Euro in Batteriezüge für deutschen Markt

Ab Mitte 2019 will Bombardier in Deutschland Batteriezüge im Passagierbetrieb testen. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von acht Millionen Euro.

„Talent 3“ Bombardier investiert in Batteriezüge für deutschen Markt

Neue Züge, die weder auf Oberleitungen angewiesen sind, noch einen Dieselmotor haben, will der Zughersteller Bombardier in den deutschen Markt investieren und baut Batteriezüge.

Autonome Züge Frankreich bringt den führerlosen Zug auf die Schienen

Autonom fahrende U-Bahnen sind bereits vielerorts im Einsatz. Frankreichs Bahnbetreiber SNCF will Passagierzüge ohne Lokführer aufs Gleis bringen. Ein Versprechen hinter dem Vorhaben: pünktlichere Züge.

Selbstfahrende Züge Französische Bahn und Industrie entwickeln autonome Züge

Frankreichs Bahn und Industrie wollen 57 Millionen Euro in autonome Züge investieren. Bis 2023 sollen Prototypen entwickeln entwickelt werden.

Keine Einigung mit Kanada Trump droht mit Ende des nordamerikanischen Freihandelsabkommens

Um jeden Preis will US-Präsident Trump sein Nachfolgeabkommen für Nafta durchboxen, zur Not auch ohne Kanada. Seine Kompromisslosigkeit bringt eines der größten Freihandelsabkommen der Welt in Gefahr.

Siemens/Alstom Kartellrechtliche Prüfung der Bahnfusion verzögert sich

Exklusiv
Siemens und Alstom haben die Fusion ihrer Bahnsparten offiziell besiegelt. Doch die kartellrechtliche Überprüfung wird sich verzögern. Statt Ende November soll die Entscheidung erst im Januar fallen.
von Silke Wettach

Flugzeug- und Zughersteller Bombardier kehrt in Gewinnzone zurück – Zugsparte legt zu

Der kanadische Konzern war 2015 durch eine aus dem Ruder gelaufene Flugzeugentwicklung in Schwierigkeiten geraten – jetzt geht es wieder bergauf.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns