WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bombardier

Bombardier Inc. ist ein Hersteller von Flugzeugen und Technik für den Schienenverkehr mit Sitz in Montreal. Das Unternehmen ist in 60 Ländern aktiv und beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Flugzeugbauer Bombardier stellt die Produktion des Learjet ein

Das Privat- und Geschäftsflugzeug Learjet soll im nächsten Jahr nicht mehr gebaut werden. Grund ist die schwierige Marktentwicklung.

Alstoms Kampfansage an Siemens Frankreichs Doppelstockzug soll ICE verdrängen

Europas neuer Zugchampion Alstom sagt Konkurrent Siemens den Kampf an: Der Doppelstockzug Euroduplex sei auf bestimmten Strecken im Fernverkehr besser als der ICE. Mit einem Betreiber sei man schon in Verhandlungen.
von Christian Schlesiger

Zugbauer CRRC ZELC Was Chinas Zugriese in Europa vorhat – und woran er zu scheitern droht

Der chinesische Zugbauer CRRC ZELC hat 2020 das Vossloh-Lokomotiv-Werk übernommen. Ein internes Papier zeigt die Ambitionen in Europa und die Strategie gegen Alstom-Bombardier. Doch Erfolge lassen auf sich warten. 
von Christian Schlesiger

Zughersteller Alstom und Bombardier bekommen letzte Genehmigungen für Zug-Fusion

Für die Übernahme der Bombardier-Zugsparte durch den TGV-Hersteller sind alle Genehmigungen eingetroffen. Die Übernahme soll schneller als geplant realisiert werden.

Zughersteller Alstom will Bombardiers Zugsparte bis Ende März abschließen

Trotz der Coronakrise hält der TGV-Hersteller an der Übernahme Bombardiers fest. Bis zum Frühjahr soll sie abgeschlossen sein. Alstom bezahlt 5,3 Milliarden Euro für die Zugsparte.

Antrieb der Zukunft Wasserstoff: Zu grün, um wahr zu sein

Premium
Die Politik hat große Pläne für grünen Wasserstoff: Er soll Autos, Lkws, Züge und Flugzeuge CO2-frei machen. Aber wo kann er sich wirklich gegen Batterieantriebe durchsetzen?
von Stefan Hajek

Zughersteller Alstom unterzeichnet Vertrag für Fusion mit Bombardier

Aktuell geht Alstom von einem Kaufpreis von etwa 5,3 Milliarden Euro aus. Die anfängliche Spanne der Transaktion lag zwischen 5,8 und 6,2 Milliarden Euro.

Eurostar-Chef Mike Cooper wird neuer Arriva-Chef

Exklusiv
Mike Cooper soll noch dieses Jahr als Nachfolger von Manfred Rudhart den Posten als Arriva-Chef antreten. Bisher war er Chef des Zugbetreibers Eurostar.
von Christian Schlesiger

Alstom-Bombardier So profitiert Chinas Zugbauer CRRC von dem Deal

Premium
Chinas Zugbauer CRRC hat in Kiel ein Lokomotivwerk übernommen – und spekuliert auf eine Konsolidierung des europäischen Bahnmarktes. Das Szenario entzweit die Arbeitnehmer. Und besorgt die Konkurrenz.
von Christian Schlesiger

Nach Milliarden-Abschreibung Arriva-Chef verlässt die Deutsche Bahn

Exklusiv
Einen Tag nach der verkündeten Milliarden-Abschreibung auf die britische Nahverkehrstochter Arriva verlässt der derzeitige Vorstandschef Manfred Rudhart das Unternehmen.
von Christian Schlesiger
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 10 vom 05.03.2021

Angriff auf Ikea

Der Möbelgigant ist in Deutschland nicht mehr Nummer eins. Online dominiert Otto, im stationären Handel überholt XXXLutz. Doch die Schweden schlagen zurück.

Folgen Sie uns