WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sicherheitsfirmen Verdi ruft für Montag zu Warnstreik an Berliner Flughäfen auf

Am Flughafen Tegel könnte es für viele Flugpassagiere am Montagmorgen länger dauern. Quelle: dpa

Wer am Montagmorgen plant einen Flug von einem Berliner Airport aus zu nehmen, muss mit Problemen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Mitglieder in Schönefeld und Tegel zum Streik aufgefordert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

assagiere an den Berliner Flughäfen müssen sich am Montag auf Verzögerungen gefasst machen. Die Gewerkschaft Verdi rief die Beschäftigten des Sicherheitspersonals von Tegel und Schönefeld am Wochenende zu einem bis zu vierstündigen Warnstreik auf. Der Ausstand solle am Montag um 05.00 Uhr beginnen. Verdi hatte bereits im Dezember angekündigt, dass es im Januar zu Warnstreiks kommen könnte.

Mit dem Schritt soll der Gewerkschaft zufolge ein erstes Signal an die Arbeitgeber gesendet werden, ein verhandlungsfähiges Angebot für die rund 23.000 Beschäftigten im Bereich der Sicherheit an deutschen Flughäfen vorzulegen. "Jetzt geht es darum, Druck aufzubauen und deutlich zu machen, dass die Beschäftigten auch streikwillig sind, dass sie bereit sind, für ihre Forderungen auch auf die Straße zu gehen", sagte Verdi-Sprecher Andreas Splanemann. Berlin mache den Anfang. Möglicherweise würden andere Regionen folgen.

Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) hatte Ende Dezember ein Angebot vorgelegt, das Verdi als unzureichend zurückwies. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung des Stundenlohns im Bereich der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle auf 20 Euro. Ein Passagier-Abfertiger in Berlin verdient Verdi zufolge derzeit 17 Euro brutto. Die Tarif-Verhandlungen sollen am 23. Januar in Berlin fortgesetzt werden.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%