WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Discounter-Legende Aldi-Gründer Theo Albrecht ist tot

Er war einer der bekanntesten, aber auch verschwiegensten Unternehmer Deutschlands: Aldi-Mitgründer Theo Albrecht ist am Samstag in Essen gestorben.

Karl Albrecht (li) und Theo Quelle: WirtschaftsWoche

Albrecht sei am Samstag im Alter von 88 Jahren in seinem Geburtsort Essen gestorben, hieß es heute in einer Erklärung der Unternehmensgruppe Aldi Nord. „Aldi trauert um einen Menschen, der gegenüber seinen Geschäftspartnern und Mitarbeitern bescheiden auftrat und sie immer mit großem Respekt behandelte.“

Theo Albrecht eröffnete 1962 zusammen mit seinem älteren Bruder Karl ersten Aldi-Laden. Später teilten die Brüder den Lebensmitteldiscounter auf, Theo Albrecht stand an der Spitze von Aldi Nord, sein Bruder von Aldi Süd.

Als Unternehmensgründer und Pionier im Discounthandel habe Albrecht jahrzehntelang die Geschicke der Unternehmensgruppe geprägt und eine Unternehmensphilosophie auf Basis klassischer Kaufmannswerte entwickelt,. Auf Albrecht seien tiefgreifende Innovationen im deutschen Einzelhandel zurückzuführen, erklärte das Unternehmen unter Verweis auf das Discountsystem.

Albrecht habe seit Beginn seines unternehmerischen Handelns auf „uneingeschränkte finanzielle Solidität“ gesetzt. „Aus diesem Grund hat die Unternehmensgruppe Aldi Nord bis heute keinerlei Verbindlichkeiten.“ Der Firmengründer habe bereits zu Lebzeiten eine Nachfolgeregelung für die Zukunft der Gruppe gefunden. Seit einigen Jahren werde das Unternehmen von Managern geführt, „die unabhängig von Theo Albrecht und seiner Familie alle operativen Entscheidungen treffen“

Albrecht war einem Bericht von Spiegel Online zufolge seit längerer Zeit schwer krank. Im Sommer vergangenen Jahres wurde er nach einem Sturz mehrere Wochen im Alfried-Krupp-Krankenhaus in seiner Heimatstadt Essen behandelt. Er habe sich jedoch von den Folgen des Sturzes nicht erholt. Theo Albrecht war laut der Liste des US-Magazins "Forbes" der zweitreichste Deutsche mit einem Vermögen von knapp 17 Milliarden Euro. Reicher ist hierzulande nur sein Bruder Karl.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%